Donnerstag, 31. Mai 2012

Chaotische Schnippsel

Jedem Impuls nachzugeben mag mal ganz nett sein oder kreativ, man fühlt sich lebendig, man brennt für etwas... tja man sollte nur aufpassen, dass man nicht ausbrennt.
Daher wirds für mich ab morgen und über das Wochenende wieder mehr Langsamkeit und Ruhe geben:
- Begrenzte Pc-Zeiten und vorher überlegen was ich machen will.
- Sport
- heute noch: Wohnung aufräumen, so viele Flächen wie möglich frei machen
- alles etwas langsamer machen, auch mal träumen, Löcher in die Luft starren usw.
- eins nach dem anderen abarbeiten (Termine ausmachen, Wäsche, lesen...) nicht alles durcheinander

Therapie: Wollte heute eigentlich was anderes besprechen. Aber ok, so verkehrt war das heutige Thema auch nicht: (mal wieder Bedürfnisse wahrnehmen, ernst nehmen und aussprechen).
Nächste Stunde ist ja schon kommenden Dienstag (wollte nicht schon wieder warten, nur weil Feiertag ist!) und das ist auch gut so, denn das andere Thema brennt auch unter den Nägeln.
Überhaupt diese ganzen Feiertage nerven mich im Moment.

Kommentare:

  1. Vor allem nerven die, wenn andere die haben ;-)

    Ich bin echt froh über meine Woche Therapiepause. Gerade heute dachte ich, dass das ganz gut tut.

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mir wohl einen neuen Therapeuten suchen. Mit dem dicken Bauch schaff ich es einfach nicht mehr bis zu meiner "alten" zu fahren, und mit dem Baby später dann erst recht nicht mehr... Ist aber auch total doof, wenn ich bedenke wieviel wir in den letzten 3 Jahren besprochen haben... naja, mal sehen...

    AntwortenLöschen
  3. Geht es Dir also ein wenig besser?

    Zumindest klingt Dein Plan ein wenig danach.

    Ich habe auch Therapiepause, letzten Dienstag und nächste Woche Freitag wieder. Und ich weiss ehrlich gesagt im Moment noch nicht was ich will und ob mir das gefällt. Manchmal weiss ich eben nicht wie ich dem Chaos im Kopf besser bei komme...

    Dir ein schönes und ruhiges Wochenende!

    AntwortenLöschen
  4. Mir gehen die Feiertage auch irgendwie mächtig auf den Zeiger.
    Komisch, früher war man immer froh darüber.
    Es ärgert mich heutzutage dass man an diesen Tagen nicht mal in die Stadt zum einkaufen gehen kann. Alles hat dicht.
    Andererseits vermeide ich aber an normalen Wochentagen das Haus zu verlassen wegen meiner Agoraphobie. Da soll mal einer Schlau draus werden.
    Ich glaube ich bin nicht normal. Vielleicht sollte ich mal meine Psychiaterin anrufen....

    AntwortenLöschen
  5. @ Rostkopp: ich hab nix gesagt! :-) echt? Du hast doch erst angefangen und bald geht die doch in Mutterurlaub?!

    Oaah Keks, das is ja echt doof, da fangste quasi zum Teil wieder bei Null an. Ich wünsch Dir noch eine andere Möglichkeit!

    @ Wunschleben *umschau* gings mir mal schlecht? ;)
    Danke Dir auch ein ruhiges Wochenende, vielleicht sollten wir den Zirkus im Kopf einfach mal schließen...so ala Sommerpause? ;)

    Huhu *a-part-pf-life* du denk dir nix, ich bin auch nicht normal, denn eigentlich sollte ich mich ja über Feiertage freuen, denn da gibt die Baustelle endlich mal Ruhe..ich werd auch nicht schlau aus mir ;)

    AntwortenLöschen