Dienstag, 10. April 2012

Rente und Zukunft

Ab diesem Monat bin ich also ganz offiziell erwerbsunfähig, somit Rentnerin und bekomme Ende des Monats meine 1.Rentenzahlung überwiesen.
Es fühlt sich immer noch ziemlich verrückt an. Ich finde: es IST verrückt. Weil ich innerlich ver-rückt bin und erst langsam aber sicher wieder meine innere stabile Mitte finde.
Gestern hab ich mit gaaaaaanz viel Nervosität und Übelkeit meinen Rentner-Ausweis vorgezeigt, um eine Ermäßigung zu erhalten. Heute ging dies schon ruhiger von statten.
Immerhin ein Vorteil der Sache: ich kann mehr unternehmen für weniger Geld und das ist meiner Gesundheit derzeit nur förderlich.

Heute morgen hab ich weiter an der Zusammenfassung von Symbiose + Autonomie geschrieben. Ich möchte noch vor dem Wochenende damit fertig werden und wenn möglich auch das Buch wieder abgeben.
Die geistige Arbeit tat mir gut. Der Inhalt wie schon gesagt, weniger.

Nachmittags war körperliche Arbeit dran: Radfahren (10km) und schwimmen (1 Std.) in einem -wie erhofft- fast leeren Hallenbad! Ich liebe das, wenn ich die volle Armlänge für mich nutzen kann und in meinem Rhythmus schwimmen und atmen kann, ohne mich immer wieder zu verspannen aus Angst ich könnte jemanden treten.

Alles in allem: ein sehr guter Tag!
Diese Abwechslung brauche ich so sehr (ja wahrscheinlich nicht nur ich, sondern jeder Mensch!). Diese Balance von Körper und Geist.
Mir kam in den Sinn, dass ich im Herbst vielleicht einen Verlängerungsantrag für die Rente stellen könnte: Schön wäre es, wenn ich für 3-6 Std. arbeitsfähig geschrieben werde, um mir dann eine Teilzeitstelle zu suchen. Dann könnte ich auch finanziell, durch die Teilrente, überleben. Und noch genug Zeit und Energie übrig haben, für die Dinge die mir wichtig sind.

Es sind gedankliche Spinnereien, die ich mir auch gestatte, aber nicht so ernst nehme. Ich darf experimentieren, mir neue Wege schaffen und schauen was gut für mich ist.
Im großen und ganzen kann ich derzeit gut im Heute bleiben und das ist wichtig, um weiter rauchfrei zu bleiben! :-)

Kommentare:

  1. Ich finde, innerlich nicht immer ganz "gemittet" zu sein, ist doch auch ganz in Ordnung.
    Sie sind auf einem sehr guten Weg Ihre Ziele mit Mut und viel Wille zu erreichen. Ich finde das toll.

    Auch bin ich überzeugt, dass nach kurzer Zeit der Gewöhnung, das Zeigen dieses Ausweises problemlos geht und dann, geniessen Sie einfach die damit verbundenen Vorteile und nützen Sie die Möglichkeiten.

    Ich glaube nicht, dass das gedankliche Spinnereien sind, das sind auch keine Wunschvorstellungen, sondern das sind die Wege, die sie gehen werden. Davon bin ich überzeugt.
    Nur die Hoffnung nicht aufgeben, das kommt gut :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also lieber Herr Oter ich geb's auf. Dann siezen wir uns eben. Ich nehm's mit Humor :-)
      Danke für Ihren aufbauenden Kommentar. Stimmt, es sind keine Spinnereien, sondern einfach gedankliche Ausflüge. Will mal nicht so abwertend von mir reden.
      Das glaube ich auch, das es mit der Zeit etwas normaler wird, mich als "Rentnerin" zu zeigen.
      Etwas verrückt ist auch ok, wenn es aber mehr Leiden bringt als sonstwas ist es nicht mehr gut. Und das Leid wird auch immer weniger. Das stimmt, das freut mich ebenso :-)

      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Nein, nein, liebe Regenfrau, wir duzen uns!! Entschuldigung!

      Zu meiner Entlastung kann ich dazu nur schreiben, dass nach meiner kleinen Umfrage (siehe Post v 21.03.12) das Durcheinander nur noch grösser geworden ist.
      Jetzt weiss ich gar nicht mehr, wer mit wem und mit wem per DU, wer lieber SIE (ja, auch das gab es) und überhaupt das ist ein riesiges Puff, wie man hier so sagt.

      Ich führe bereits eine Liste darüber, wer lieber SIE oder DU (man stelle sich das mal vor) aber gerade du warst aus unerfindlichen Gründen, noch nicht darauf aufgeführt. Das habe ich nun aber zügig nachgeholt und so sollte es mir nicht mehr passieren.

      Das SIE passiert ja nur in guter Absicht, aus Respekt und Höflichkeit, so bin ich nun mal. Aber ich werde mich bestimmt bessern in Zukunft, dank meiner Liste (hoffentlich) und sonst, bitte jedes mal einfach reklamieren. Denn es könnte ja auch sein, dass in Zukunft aus "Altersgründen" nicht einmal mehr eine Liste bei mir reicht :((

      Liebe Grüsse und einen schönen Nachmittag
      wünscht Resunad

      Löschen
    3. Oh hätte ich gewußt, dass das so ein Streß ist, hätt ich geschwiegen. Mit Liste, na sowas..ich staune!
      Ich weiß natürlich, dass das siezen nicht böse gemeint ist. Andersrum find ich das teilweise schon unverschämt, letztens duzte mich ein Verkäufer, den ich zum 1.mal sah. Da bin ich dann schon etwas verwirrt.
      Ja manchmal ist das ein Kreuz. In Österreich ist das eher locker, da wird auch fast jeder geduzt, da stört es mich aber weniger, weil es üblich ist.
      Ach ich glaub, da könnte man ein ganzes Buch schreiben :-)

      Liebe Grüße zurück! :-)

      Löschen