Mittwoch, 25. April 2012

Notfall

Da geht man gut gelaunt mit noch besser gelauntem Hund spazieren, lutscht an seinem Bonbon und lutscht und lutscht...und das Mistding will und will sich nicht auflösen...bis es mir dämmert:
Das ist kein Bonbon...das ist meine KRONE!!!!!!
Also eine der vieren, die ich vor 7 Monaten nigelnagelneu bekam.

Ist der Tag schon scheiße oder ist er scheiße?????
Da nutzt mir das traumhafte Frühlingswetter auch nix.

Zahnarzt hat natürlich Mittwoch nachmittag nicht auf.
Ja auf dem Land sieht es zu dieser Uhrzeit mau aus mit Besorgungen erledigen: Über 50% der Geschäfte/Ärzte hat ZU!
Ich fand aber doch eine offene Praxis.

Ärzte sind ja schon extreme Trigger für mich.
Zahnärzte erst recht.
Von FREMDEN Zahnärzten will ich mal gar nicht reden
und von spontanen Notfallterminen bei fremden Zahnärzten auch nicht!
(Gott bin ich froh, dass ich mir letztens eine neue Packung *schieß-mich-weg-Tabletten* geholt hab)

Boah, eigentlich müßte ich ne Krone kriegen.
Eine für's Haupt.
Als Belohnung!

Und eins weiß ich auch: Ich bleib meinem alten Zahnarzt treu! Definitiv!
(Hoffentlich geht der NIE in Rente).
Warum?

1. Ich suchte mir ne Frau raus. Herein kam ein Mann, ohne Vorstellung wer er ist (Praktikant? Hausmeister?) ich weiß bis jetzt nicht wie der hieß.
2. Arzthelferin No.1 saß geschlagene 20 Minuten neben mir. Schweigend. Hatten die Angst, dass ich paar Bohrer klau? Dann noch in dem Miniraum und ich schon mit Panik hoch 100! Vor allem wenn eine fremde Person schweigend und vollkommen bewegungslos 3 mm neben mir sitzt, da krieg ich meine Zuckungen!
3. Arzthelferin No.2 quetschte sich auch noch mit rein.
Ich hätt echt rotzfrech (geh da ja eh nie mehr hin) fragen sollen:
"Ej Mädls, habt ihr nicht noch ein wenig an der Abrechnung zu schrauben?"
4.  Null Erklärung was er da nun macht. Er hat nämlich mehr gemacht, als mir die Krone wieder anzupappen.
Gut, hätt ich auch sagen sollen, weil mir das sehr wichtig ist.
5. ABSOLUTES NO-GO: Nach der Behandlung schnappt sich Arzthelferin No.1  meine Schachtel (für Kronentransport), meine Quittung und stopft beides in MEINE Handtasche, die sie natürlich auch schon in den Pfoten hatte und reicht diese mir.
*völligausflipp*
Ich bin da immer gleich so perplex, dass ich nix sagen kann, außer und das nur innerlich: "Du bescheuerte Ziege nimm deine widerlichen Kackbratzen da weg!"
Oder mein innerer Familienchor, der mich bei allem und jeden beschwichtigt auch wenn es definitiv meine Grenze übersteigt: "Ach das hat die nur nett gemeint! "
*endgültigexplodier*

Wie gesagt, die sehn mich NIE NIE NIE wieder.
Morgen mach ich mir aber wirklich einen schönen Tag *soifz*.
Schmerzfrei bitte.

PS: Wir haben zwei neue Mieter im Haus.
Der eine bohrt, hämmert, säbelt, hackt von 10-17h
Und der andere von 18-22 h
Aber das ist ja jetzt auch schon wurscht.

Und bei Euch so?

Kommentare:

  1. Oha das klingt total nach :
    Unbeliebtmachen - Leicht gemacht!

    Es ist echt nicht leicht einenj guten und einfühlsamen Zahnarzt zu finden...ich hab Jahre gebraucht, und als ich endlich einen fand, sind wir weggezogen...ich vermisse ihn noch heute !!!

    Ich wünsche für morgen einen schmerzfreien sonnigen Tag und viele schöne Momente :)

    Liebe Grüße
    Rebellin :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh Regenfrau, das kann ich sooo gut nachfühlen! Ich hab ne scheiss Angst vor Ärzten und schiebe meinen Zahnarzttermin raus, weil mein Zahnarzt weggezogen ist und ich schon Panik bekomme, wenn ich nur dran denke, woanders hinzugehen. Du bist jetzt wirklich mein Vorbild an Mut - klopf Dir mal auf die Schulter, das war echt ne Meisterleistung, dass Du da nicht Amok gelaufen bist! Und die Sprechstundentussi - ohne Worte! Der hätte ich zum Abschluss noch auf den Fuss getreten, so als bleibende Erinnerung an mich! Morgen kann der Tag nur besser werden, ganz bestimmt!
    Lg
    Maja

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow, unfassbar was die sich erlauben. Handtasche??? Wie Ka** dreist ist das denn bitte???
    Aber ich hasse auch Zahnärzte. Nicht weil ich Angst habe, sondern weil ich bislang noch NIE einem erlebt habe der nicht entweder komplett überheblich und arrogant gewesen wäre, oder der einfach nicht erklärt was er macht, oder einfach macht ohne zu fragen. Und deswegen schiebe ich meine Besuche auch immer auf. Nur weil ich weiß, dass ich mich eh nur wieder ewig aufrege ^^
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Einen guten und vertrauenswürdigen Zahnarzt zu finden, ist genauso schwer wie einen guten und vertrauenswürdigen Friseur.

    Du warst sehr tapfer!

    AntwortenLöschen
  5. Das geht ja mal gar nicht.
    Ich hasse es wie die Pest, wenn mir als Patientin nicht erklärt wird,was gemacht wird, wenn schon in meinem Mund herumgefummelt wird.
    Und dann das mit der Handtasche....Ohne Worte.
    Bin so froh, dass ich nach langem Suchen einen richtig tollen Zahnarzt gefunden habe.Der hat mir die Angst vor dem Zahnarztbesuch wirklich genommen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rebellin! Mein normaler Haus-und-Hof-Zahnarzt ist super, zum Glück.
    Dir auch einen wundervollen Tag! :-)
    Liebe Maja, wenn Du erstmal so zu nem Doc gehst und ihn kennen lernst, offen Deine Angst ansprichst, schaust wie er reagiert und dann beim 2.Mal erst ne Untersuchung (wenn es paßt). Ich wünsch Dir viel Mut und Glück ;)
    Huhu Rostkopp, stimmt, die letzte Ärztin die ich super fand, wurd ziemlich flott schwanger und ward nie mehr gesehn...schade...och Friseur is mir so ziemlich egal :) Aber Gyn, der kommt als nächstes dran, im Moment fühlt sich das noch schlimmer an als Zahnarzt *heul*

    Gratuliere liebe Luna, dass Du einen tollen Doc gefunden hast und nun weniger Angst hast!

    Ich bin ja schon froh, dass ich gestern nich total dramatisiert hab, im Sinne von: alles scheiße, mein Leben, ich, die ganze Welt.
    Das endet dann schnell in der Sucht oder Depression bis hin zu gaaanz üblen Gedanken.
    Ich konnte aber genauer hinschauen, was nicht ok war (nämlich auch mal die anderen und nicht nur ich), dass es anstrengend war und dass ich danach zu nix mehr fähig war und das OK ist. Und nicht noch mit nem Baseballschläger mir eins drauf gebe.
    Heute gehts langsamer los, hatte schon eine ganz tolle Radlrunde in der Morgendämmerung.
    Meine Laune ist bestens :-)

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Locke,
    also wenn ich öfters bei dem Zahnarzt wär, würd ich schon mal sagen, dass er mir doch bitte erklären soll, was er macht (oder was auch immer einen dran stört).
    Im wahrsten Sinne des Wortes: Mund aufmachen! :-)
    Ja ich weiß, sollte ich erstmal selber *g*

    AntwortenLöschen
  8. Ich überreich dir die Krone. *geb*

    Und einen Lutsch-Bonbon. *kicher*

    Und dann verhau ich die alle da im weissen Kittel mit meiner Handtasche. *klopp*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na eeendlich! Man, da musste ich jetzt 2 Tage drauf warten! *stolz-die-Krone-anschau-anhauch-und-polier*
      Aber das Bonbon kannste behalten. Und die 3 Trilliarden die noch in meiner Schublade vor sich hingammeln kriegste gratis mit dazu.
      Das schick ich sogar quasi nach Übersee!

      Löschen