Montag, 9. April 2012

Gesunde Ostern

war das für mich. In allerlei Hinsicht: Rauchfrei und streßfrei, alkoholfrei und mit viel frischer Luft.
Ich hatte einen ganz wunderbaren Tag mit einer Freundin, die demnächst für längere Zeit im Ausland ist. Entweder bilde ich mir das ein oder es ist wirklich so: Irgendwie habe ich heute die Zeit mehr mit ihr genossen, oder sagen wir so: intensiver. Bald geht ihr Flieger....ach....

Ich genoß sogar einen Kaffee! In einem Cafe! Woohoooo *trommelwirbel*.
Gut, der Anfang war weiter etwas chaotisch (in meinem Inneren) aber dann vergaß ich meine Phobie fast und verhielt mich so, wie man das tut, mit einer guten Freundin im Cafe: Lästernd und lachend!
Anstrengend war es trotzdem, das lag aber eher am Lärm und an der Hitze, da leide ich weiterhin schnell unter Reizüberflutung, vor allem wenn ich mich auch noch auf ein Gespräch konzentrieren muss.
Egal. Schön wars!

Und wie es so ist, wenn es mal schön wird, wird es auch irgendwann hässlich. Dieses irgendwann kam bald. Quasi nicht mal 20 Minuten später. In der S-Bahn.
Eine Frau neben mir: Lautstärke 12 (von 10) und Themen mit erhöhter Triggergefahr. Nervenreizung pur.
Da half nur eins: M-U-S-I-K mit Lautstärke 10 von 12 :-)



tief in den Sitz kuscheln, Augen zu und dem Wunsch dieser Frau ein T-Shirt zu schenken, auf dem steht:
Ich war als Kind schon scheiße!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen