Dienstag, 6. März 2012

Dies und Das

- Früher waren mir weder meine Gedanken noch meine Gefühle bewußt. Körper war hier, Seele im Irgendwo. Jetzt sind mir meine Gedanken überbewußt und ich verlier mich zu oft in Grübeleien und meine Gefühle sind für mich immer noch (meist)Niemandsland...

- Gestern tiefrot angelaufen. Meine Handschrift wurde hoch begeistert gelobt. ?!?! Is mir ja noch nie passiert...

- Unser derzeitiger Hermesbote gleicht wahrlich einer Götterfigur. Was für ein hübsches Schätzchen...HACH!

- Meine direkten Nachbarn haben endlich ihren Jahresurlaub angetreten: Ab in die asiatische Heimat für 4-6 Wochen (war es zumindest in den letzten Jahren). Das heißt: Ruhe! Ruhe! Ruhe! Naja, wenn man von der Baustelle vor dem Haus und seit gestern einer weiteren Baustelle HINTERM Haus mal absieht. Mist!

- Letztens im Bad: Ich kämme meine Haarpracht. Ich überlege wie ich jemanden, der mich noch nie sah meine Haarlänge beschreiben würde (fragt mich nicht woher solche Gedanken kommen..tztztz). Halblang und lang sind zwei sehr schwammige Begriffe. Ich dreh mich nach links und nach rechts...dann fiel es mir ein: Brustwarzenlänge! *Prust* :-)

- Ich hab ziemlich wenig Ahnung, ab wann Kinder was können. Bei uns zuhause war das nämlich mehr als schräg. Wurde mir erst in den letzten Jahren so klar, als ich immer so entsetzte Reaktionen bekam, wenn ich erzählte wann ich was tat. Also: Mit 13 war Schule schwänzen, zuhause (mit Eltern) besaufen oder bis morgens um 4h unterwegs sein, kein Thema. Wohl aber, als ich mit 14 einen Nasenstecker wollte!!!!!!!

Deswegen eine Frage an Euch:
Kann man zwei Kinder mit 8 und 11 Jahren alleine ins Hallenbad lassen? Beide können natürlich schwimmen, aber das 8-jährige Kindlein ist im tiefen Gewässer noch etwas unsicher.

Kommentare:

  1. Brustwarzenlänge gilt als lang!

    Ich kenne mich mit Kindern nicht aus. Ich finde zwar, sie sind viel zu oft, ABER gerade ins Hallenbad o.ä. würde ich 8jährige Kinder noch nicht allein lassen.

    AntwortenLöschen
  2. 11-jährig schon, aber 8-jährig nicht. Also auch in der Kombination würde ich die nicht gehen lassen.

    AntwortenLöschen
  3. 8Jährige auf keinen Fall, auch 11-jährigen nur wenn er sehr guter Schwimmer und in Begleitung (durchaus auch mit gleichaltriger) geht. 11 wäre da auch das allerfrüheste - und hängt auch vom Kind ab - wie "vernünftig" es ist, wie verantwortungsvoll oder ob er doch schnell "rumblödelt"

    Grade beim Schwimmen.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Eure Meinungen dazu!

    @Rostkopp jaaa es könnt dann aber auch arschlang sein :-)

    AntwortenLöschen