Donnerstag, 23. Februar 2012

Vergloghaferl

nein, das ist nicht niederländisch.
Sondern bayrisch. Und ich hab mich sehr gefreut, dieses Wort nach Jahren mal wieder zu hören!
Es bedeutet: verglog = verklagen/petzen, Haferl = Schüsselchen/tasse.
Und ganz klar: Vergloghaferl sind nicht sonderlich beliebt. :-)

Der Lacher des Tages gestern:
Eine Bekannte und ich stöbern in Büchern die kostenlos abzugeben sind.
Ich:" Hej ich hab da was für Dich!"
Neugierige Blicke.
Ich lese laut den Titel vor: Der Tod kommt blond und nackt
Ein paar Männerköpfe neben uns heben sich.
Wir kichern lange und noch mehr als Bekannte sagt: "Gut, dass wir weder das eine noch das andere sind."

Jepp. So ein Glück aber auch :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen