Mittwoch, 15. Februar 2012

Klitzekleines Weihnachten

Heute 2 sehr schöne Begegnungen gehabt. Mein Bekanntheitsgrad hier im Dorf wächst. Genau das wovor ich all die Jahre geflüchtet bin. Vor einiger Zeit hab ich mir selbst gesagt:" Bleib mal da, zieh nicht wieder um und schau was passiert. Das Alte kennste ja nun!"
Also blieb ich. Lernte immer mehr Menschen im nahen Umfeld kennen und das war gar nicht so bedrohlich wie angenommen. Im Gegenteil. Es ist echt schön!

Und dann kam heute auch mein bestelltes Paket.
Ich suche schon seit über einem Jahr, nach einer Outdoorhose die man 1-besser 2x abzippen kann. Die Angebote aus den Discountern mit ihren Allerweltsgrößen passen nie. Also sah ich über Monate bei meinem Lieblingsoutdoorshop die Sonderangebote durch.
Jetzt war endlich mal meine Größe dabei. Eine Hose, die man an 2 Längen abtrennen kann. Der Preis lag bei der Hälfte als normal.
Sie - paßt - wie- angegossen!!!!!!
Hach...wie schön!

Außerdem schneit es seit 2 Tagen fast ununterbrochen. So dick, dass ich das Haus in 50m Entfernung nicht mehr sehen kann.
Auch schön!

Ich sag ja: Ein klitzekleines Weihnachten :-)

Kommentare:

  1. Um das Wetter beneide ich Dich! Hier ist zwar strahlender Sonnenschein, aber der Schnee ist vollkommen weggetaut und der Sonnenschein macht die Fenster so dreckig ;-)

    Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Einkauf.

    Sag mal, hast Du das Bild unter dem Nordherzen-Spruch auch in größer? Und falls ja, würdest Du es mir zur Verfügung stellen?

    Am Wochennede bin ich auf einem Malseminar zu den Farben Blau und Orange. Und ich bin noch auf Motivsuche...

    AntwortenLöschen
  2. Hier Gott sei Dank kein Schnee - da kann man so doof Auto fahren. ;o))

    Aber ich freue mich, dass Du zwei Highlights hattest !!

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich für Dich, dass Du zwei so tolle Erlebnisse hattest! Das mit dem "... und das war gar nicht so bedrohlich wie angenommen" kann ich nur unterschreiben - da tun sich bei mir auch grad neue Wege auf und neue Erkenntnisse. Weiter so! :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke Euch :-)
    Wobei es schon auch sehr abenteuerlich war, per Fuß unterwegs zu sein und aus Versehen in 2 knöcheltiefe Pfützen zu latschen. Bravo!

    AntwortenLöschen