Mittwoch, 8. Februar 2012

Gleichgewicht

Es ist ja auch so, wenn ich mit dem Finger auf andere zeige und sage: "Und du hast...!" zeigen immer noch drei Finger auf mich selbst. Der Daumen hält sich raus...tztz feiger Hund :-)
Ja ich schaue auch auf mich und sage: Ja leider hab ich mich selbst nicht viel besser behandelt. Ich glaubte den anderen mehr, als mir. Und hab mir selbst dadurch viel Schaden angerichtet.
Aber meine Seele is ja nicht blöd und hat mich wachgerüttelt. Auch wenn das schmerzhaft und gar nicht schön war/ist. Auf den Weg zur Heilung hat sie mich gebracht.

Passend dazu ist letzte Woche noch was passiert. Ich hab mich nicht nur über die eine blöde Kuh über ihre unqualifizierte und verletzende Bemerkung geärgert, sondern über noch so eine dumme ...
Noch viel mehr, hab ich mich da aber über mich geärgert, dass ich nix sagte oder irgendwas tat! Das schwelte auch so einige Tage in mir. Doch heute durfte ich sehen, dass sie ihr Fett abbekam. Ganz ohne mich. Das Universum sorgt da schon mit.
Trotzdem möchte ich da gerne öfter meine Verantwortung übernehmen!

Und sonst so? Ich bin wieder etwas mehr bei Kräften und die innere Erneuerung zeigt sich natürlich auch im Außen: Hab mir leckere Sachen gegönnt, ein schönes gestricktes Oberteil, der Müll ist weg, die Wäsche sauber, die Wohnung aufgeräumt und gelüftet.
Nur ein Brief, der heute kam und in dem es um meine alten Schulden geht, macht mir etwas Kummer.

Tut das gut, wenn es wieder aufwärts geht :-)

Nachtrag:
Wuuhaaaa!!! :-) Es tut auch gar nicht weh, seine Verantwortung zu übernehmen.
Mir passierte es jetzt 1x (!) in 5 Jahren, dass eine Rechnung nicht abgebucht werden konnte und gleich wurden mir 19,70 Bearbeitungsgebühr von der Telefongesellschaft aufgebrummt. Ein Anruf und die Sache ist erledigt. Puuhhh!
(was aber nix mit dem anderen Schuldenbrief zu tun hat, das wird leider länger dauern, wird aber auch irgendwann ein Ende haben).

So und jetzt: Warm eingepackt und raus in die Sonne und in den Schnee, jucheee...!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen