Sonntag, 25. Dezember 2011

Fettes Geschenk

lag da gestern in meinem Briefkasten: Der R E N T E N B E S C H E I D

Und das am 24.12. Ulkig. Und ich bin immer noch der Meinung, dass dies eine große Ungerechtigkeit ist. Ich las in einem ELO-Forum (erwerbslosen) im Unterbereich: Rente. Gut ich las deren Biografien und Probleme nur und kenne sie nicht persönlich (das tat die entscheidende Amtsärztin bei mir auch nicht!). Ich las von Menschen, die sich kaum mehr körperlich bewegen können, die ganz viele unterschiedliche Krankheiten haben und somit auch unterschiedliche Probleme (und da mal einen passenden Arbeitsplatz finden!). Ich las, dass diese Menschen viel älter waren als ich und hart für ihre Rente kämpften, auch vorm Gericht!

Und ich? Ich bin 31 Jahre, bekam die Rente nach einem (!) läppischen Gutachten und den Bescheid für die Rente nach nicht einmal 2 Wochen nach der Antragsstellung. (Manche warteten bis zu 6 Monaten darauf!). Die Krönung: Ich wollte nicht in Rente. Wie ja schon mehrfach gesagt.

Und mir wurde sie direkt hinterher geschmissen.

Also ich sag mal so: Vor Jahren da ging es mir so dermaßen dreckig, dass ich (innerlich) nur nach Rente schrie. Keine Chef mehr, kein Mobbing mehr, kein 40 Std. auspowern und doch nicht mit dem verdienten Geld klar kommen. Keine Befriedigung durch die Arbeit. Keine Lust auf Umschulung, Weiterbildung oder irgendwas. Ich wollte nur meine Ruhe haben. Durch Rente. Oder eben sterben. Für mich hieß Rente gleich Paradies. (wer denkt hin und wieder mal nicht so?)


JETZT ging dieser Wunsch in Erfüllung. Ca. 5 Jahre später. Wo ich auf meinem Weg doch schon wieder ganz woanders stehe. Ich kann nur weiter den Kopf schütteln und lachen. Das ist irgendwie zu abgefahren, als das ich es begreifen kann.

Meine Therapeutin kommt ausnahmsweise mal mit so bescheuerten Sätzen wie: Klar, dass Sie so denken. Ach da würde ich mir keinen Kopf machen. Die nimmt das alles auf die leichte Schulter, so locker vom Hocker. Als wär Rente nur mal ein Lakritzbonbon, statt Schokolade.

In diesem Sinne: Paß auf, was Du Dir wünschst. Es könnte in Erfüllung gehen.

Und dann...am frühen Abend, gingen mir 2 Lichter auf. Also sozusagen die Sterne von Betlehem. Also... mir fielen 2 Ideen ein, was ich nächstes Jahr machen könnte. Und es wäre wirklich ganz dolle, wenn wenigstens eine Idee davon klappen würde. Und bitte, nicht wieder erst in 5 Jahren!



Wer weiß …...... wozu das alles gut ist. :-)

1 Kommentar:

  1. lieben Gruss da lasse und 2 Sachen das ist schon sehr viel.. ich kanns dir nach fühlen und so einfach gehts nicht dass man Gefühl und Verstand zusammen bringt wegen der Rente*zwinker*

    Wer weis das schon ... soll so sein ..

    AntwortenLöschen