Sonntag, 9. Oktober 2011

Sei bloß nicht tapfer!

Ich hab dieses Trara um die Tapferkeit schon immer gehasst.

Da hat man sich mit Müh und Not die Tränchen verkniffen, nur um so ein blödes Plastikspielzeug oder ein Eis zu bekommen. Befriedigt hat mich das nicht. Irgendwie spürte ich schon als kleiner Mensch, dass der Preis zu hoch ist. Nur damit die anderen stolz verkünden können: Sie hat gar nicht geweint! Ohne Mucks saß sie da! Mich schüttelts da heute noch, wenn ich so etwas höre. Merken die gar nicht was sie da anstellen?

Und später, wenn der Mensch größer geworden ist und eiskalt lügt, betrügt, ja gar vergewaltigt und mordet schreien sie alle, weil er so völlig regungslos dasitzt und keine Reue zeigt. Es schreien genau die Leute, die ihm genau das beibrachten: Keine Gefühle zu zeigen, beziehungsweise sie erst gar nicht zu haben!

Ich hab heraus gefunden, dass wenn mir was weh tut und ich AU schreie, es mir schneller besser geht. Das Gefühl hat sich ausgedrückt. Natürlich kann man dies auch in anderen Situationen, z.B. bei Ekel, Empörung, Wut...

Ich will gar keine aalglatte Fassade mit mir herum tragen, die ausdrücken soll, dass mich das alles gar nichts kümmert. Denn: Es kümmert mich, es bekümmert mich!

Spontaner Gefühlsausdruck hat auch was mit Lebendigkeit zu tun. Logischerweise die unter/niedergedrückten Gefühle mit der Depression.

Morgen geht’s noch einmal zum Zahnarzt.

Ich werde nicht tapfer sein.

Gibt ja auch kein Spielzeug mehr.

Kommentare:

  1. das scheint der usus zu sein..
    dann bin ich froh, dass ich nicht nicht weinen musste....
    schlimm...
    raus mit den gefühlen!!!!
    danke für die ernsten worte
    einen schönen sonntag
    eury

    AntwortenLöschen
  2. ...ein rundum gelungener, wahrer Post,

    danke dafür!

    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Ich denk morgen an dich!

    Bei mir ist es Mittwoch so weit *bibber*

    LG Aka

    AntwortenLöschen
  4. Danke für Eure Kommentare! :-)

    Aka, es ist vorbei, darfst wieder an was anderes denken :-)
    Drück Dir auch für Mittwoch feste die Daumen! Und immer dran denken: Dann hast es hinter Dir! Ein tolles Gefühl.

    AntwortenLöschen
  5. Du ahst es geschafft! SUPER.

    Frau komt sich dann vor wie ein Held *g*.
    Ich seh es immer als Sieg und erobere mich selbst zurück.
    Der Weg dahin ist aber steinig *puh*.

    Hast du schon einen neuen Termin, oder war es das vorerst?

    LG Aka

    AntwortenLöschen
  6. Danke Aka, ne er verabschiedete mich mit den Worten: Dann sehn wir uns nächsten Juli zur Kontrolle. Außer es ist natürlich wieder irgenwas anderes.
    Aber erstmal is gut...puuuuhhhhh.

    AntwortenLöschen