Freitag, 16. September 2011

Wo-chen-en-de

Vorbei.
Es ist vorbei.
Ich habs geschafft.
Ich hab diese Woche irgendwie überstanden.
Wobei ich heute gegen 10 Uhr in der Arbeit am liebsten kerzengerade umgefallen wäre und den ganzen Kram hinschmeissen wollte.
Ich mantratierte vor mich hin: Bald ist es vorbei, es war nur diese Woche soviel, das war nur eine absolute Ausnahme, bald ist es vorbei...

Dass der Stresspegel viel zu hoch ist, sehe ich wieder an meinem schlechten Essverhalten: Mittag fällt aus. Aber gut, ich bin seit einem Jahr aus meinem extremen Untergewicht wieder raus, da fällt die eine Mahlzeit nicht auf.

Die kommenden zwei Tage werden schlafend verbracht.
So.

Kommentare: