Samstag, 30. Juli 2011

Jetzt sei doch mal still!

Ich lasse kein gutes Haar an Eltern.
Weder an meinen eigenen, noch an anderen. Damit hab ich noch keinen Frieden gefunden (ach, wär ja auch zu langweilig, wenn alles gut wär).

Jedenfalls hatte ich gestern mal wieder eine Begegnung. Mit einer Mutter.*seufz*.
Kind (ca.2 Jahre alt) zappelt. Ihr Körper ist in ständiger Bewegung. Ist weder laut, noch stört es andere Menschen und frech ist sie auch nicht.
Dieser Meinung war die Mutter nicht. Die war genervt. (versteh ich auch).

Mutter:" Jetzt bleib doch mal sitzen! Schau, der Junge da drüben ist ganz brav!"
Ich höre: Der Junge ist still und ruhig und so wie du bist, bist du nicht in Ordnung.Du bist unartig!
Das ist mein Thema und mein wunder Punkt. Weiß ich ja alles.

Das zappelige Kind schaut mich an, fragt mich was und so kommen wir alle 3 ins Gespräch. Mutter sehr genervt: "Das Kind bleibt keine 5 Minuten still!"
Was sie mehrmals wiederholt. Was mich wiederum nervt.

Ich finde es schrecklich, dass 'still' gleich mit 'brav' gleich gesetzt wird.
Immerhin erkannte sie, dass es halt verschiedene Temperamente gibt und sie nicht gleich auf die Krankheitsschiene ging (vielleicht kommt das aber noch).

Auf dem Heimweg kam mir dann der Gedanke:
Wenn alle Menschen so zappelig wären, wie das Kind, hätten wir uns wahrscheinlich schon in die Luft gejagt.
Wenn alle Menschen so ruhig wären, wie der Junge nebendran, würden wir immer noch in Fellen gehüllt in Höhlen hausen.
Es hat schon seinen Sinn, warum es beides gibt.

Und ich wünsche der Mutter starke Nerven und dem Kind Menschen, die ihm zeigen, dass es schon in Ordnung ist, wie es ist.

Kommentare:

  1. nick .. man sieht so oft diese Art ein Kind in eine kranke Schublad rein zutun, finds schlimm..
    Ich kenn das auch von meiner Mutter und noch viel schlimmer
    Lieeb Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ja deswegen hab ich auch keinen Kontakt zu meiner Schwester, weil es mich schier zerreißt wie die mit ihren Kids umgeht. Aber meine Neffen fehlen mir sehr...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen