Freitag, 10. Juni 2011

Und die Sonne geht auf...

Uff, was ne Woche!
Eine totale Arztwoche *schüttel*.

Erstmal Teil 2 des Good Doc or good dog:
Der Termin war noch haarsträubender als der erste, beim Schilddrüsenheini:
Werte ok, Zyste an der SD muss medikamentös behandelt werden, hier Rezept, in 3 Monaten nochmal Kontrolle. Erfuhr ich mal so nebenbei zwischen Tür und Angel. Schwupp weg war er. Nur gut, dass ich keine weiteren Fragen hatte...ich? nöööö. Pfff Tag danach nochmal angerufen und Fragen geklärt. Arschgesicht!

Dann weiter zur Therapeutin, die etwas geschockt reagierte, ob meiner Reaktion bezgl. Therapiehund-Absage: Sie geben denen aber eine ganz schöne Macht über sich und verurteilen sich komplett dafür ??!
JA! Eigentlich müßte sie das von mir schon kennen, hatten ja genug Krisen dieser Art in der Klinik. Nunja. Trotzallem: Schulterklopf von ihr, dass ich das relativ gut gehändelt habe. Ich weiß nicht, ich glaub da bahnt sich noch was an...
War leider nur ein Kurztermin, da wir derzeit auf die Bewilligung warten. Naja immerhin und ich ging etwas ruhiger aus ihrer Praxis.

Heute dann Besuch bei meinem d̶̶e̶̶a̶̶l̶̶e̶̶r̶ Psychiater. Therapeutin will den mehr mit einbeziehen. Gut von mir aus. Ich kenn den seit 10 Jahren und wir haben einiges durch probiert, er ist ja für Medikamente zuständig, bis wir uns einig wurden: So wirklich das richtige finden wir nicht, also lassen wir es.
Nun saß ich mal wieder bei ihm. Ich mag den sehr, ne Zeit war ich sogar richtig in den verschossen, der hat was knuddeliges und charmantes an sich.
Schelmisch linste er zu mir rüber und meinte zögerlich: Medikamente?
Ich: JA! Her damit, es ist mir scheißegal, ich will endlich, dass es mir besser geht, ich fühl mich wie ein Zombie!
Ok und tatsächlich hat er was neues auf Lager! Nachdem wir sämtliche SSRI und Mao-Hemmer usw. durch georgelt hatten, kommt nun ein Dopamin-Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer in mein Blut und Hirn.
Ich bin gespannt, aber sowas von! :-)
Wahrscheinlich schweb ich demnächst auf einer astreinen Dopaminwolke und werde willkürlich von Orgasmen geschüttelt. Tztztzzz...
Die Sonne ging tatsächlich auf, als ich in der Apotheke meinen Stoff holte: Das neue Antidepressiva ist in einer blauen Schachtel mit aufgehender Sonne. Süß!

Meine Werte von der Schilddrüse wollt ich schwarz auf weiß haben und da ich heute eh in München war und demnächst keine Praxis mehr sehen möchte, besuchte ich den Doc mit Dog nochmal. Der fand das gar nicht witzig was ich da wollte. (gab es mir aber dann doch)
Is mir aber auch wurscht.

So und jetzt den fettesten Kuchen den ich auftreiben konnte, ein Käffchen und mal bei Euch vorbei schauen.

Und heut abend mein letztes Bier für nächste Zeit.
Denn Medikamente und Alkohol...neeeee diese Zustände brauch ich nicht mehr.

Prost!

Achso und hier mein ultimativer Summersong 2011 (obwohl ich weiter kein Sonnenfan bin!)
Wer noch mehr Sommerlieder braucht, hole sich eine bekannte Frauenzeitschrift (das Gegenteil von "mini"), da gibts ne nette CD obendrauf. Normalerweise les ich son Zeug nicht mehr, war aber Panikprophylaktisch heute angebracht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen