Mittwoch, 1. Juni 2011

Eine gute Woche!

Ja! Ich bin heute mal so optimistisch und behaupte in der Mitte der Woche, dass eben diese, gut verläuft :-)

Warum?
Ich gab mir 2 Arschtritte, die waren nötig.
Wie schon gesagt, war ich endlich beim Endo (und das Gefühl ich nehm mein Leben wieder selbst in die Hand, ist wunderbar!). Der andere Tritt war nötig wegen einer neuen Matratze.
Ich weiß nun, dass man wirklich nach spätestens 10 Jahren eine neue braucht. Ehrlich! Und was mach ich seit einem Jahr? Kauf mir hier mal was und da mal was, aber nicht das was ich wirklich brauche! Aber jetzt, jetzt ist sie bestellt und meine alte Liegenschaft wird kostenlos mitgenommen. Super!

Weiter gehts mit dem Gute-Laune-Programm:
1. Im Gespräch mit einer Bekannten kam heraus, dass wir beide wieder gern trommeln gehn würden. Also, mensch, dann machen wir das doch!

2. Hab für Emma eine Kurzgeschichte (für ihr geplantes Buch) geschrieben. Mal wieder eine Aufgabe, eine Herausforderung! Tat gut und das Ganze hat auch noch einen Sinn und mir selbst half es, diese Zeit (als ich ein autistisches Kind fuhr) besser abzuschließen.

3. Bin gerade an einem Jobangebot dran. Klingt spannend und interessant. Möchte noch nicht mehr verraten, ist ja noch nicht sicher. Und es wäre auch nur stundenweise. Aber das macht nix, immerhin mal wieder ein Anfang und eine Möglichkeit mein Können in der Welt zu verteilen :-)

4. Die Morgengymnastik tut mir sehr gut! Ohne gefühlten Zwang. Sondern einfach, dass ich mir etwas gutes tue. Fühle mich viel wohler, entspannter und geerdeter in meiner Haut. Was 15 Minuten täglich ausmachen können!

Fazit: Die Woche war gut gefüllt und so blieb kein Raum für wilde Grübeleien und Hoffnungslosigkeit.
Damit das so bleibt, ist aber morgen ein absoluter Ruhetag (übernehme mich ja zu gerne), Vatern sieht mich nicht, da muss er durch (und ich mein schlechtes Gewissen aushalten).
Dann ist aber die weitere Zeit wieder gut strukturiert:
Freitag: Haushalt
Samstag: zu einem kleinen Event
Sonntag: evtl. Bücherei (ja die hat da ausnahmsweise mal auf!) und trommeln.

Ich bin zufrieden!

Kommentare:

  1. wENN DAS NICHT SUPER Vorsätze sind. Und ne neue Matraze ist nach 10 Jahren überfällig, aber die Dinger sind immer so teuer, ich geb da leider auch lieber kleinere Beträge woanders aus.grumpf
    Jobangebot, hammer.
    Ich wünsche Dir alles Gute !!!!!
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. @ Bianca, naja umgerechnet auf 8-10 Jahre is es nich mehr zuviel UND wir verbringen viel Zeit auf ner Matratze, da sollte die schon gut sein.

    Danke Euch beiden :-)

    AntwortenLöschen