Sonntag, 1. Mai 2011

Mayday! Mayday!

Ich lebe gern in Bayern und ich mag die Bayern.
Nur mit dem Traditionsgedöns kann ich nix anfangen, dacht ich mir heut morgen, als ich mit dem Radl mir einen Weg durch Bierzelttische und Bänke, hübsche Burschen in kurzen Lederhosen und aufgebauten Bühnen bahnte.
Denn heute ist ein großer Tag: Maibaum aufstellen!

Das passiert alle 4 Jahre. Nicht gleichzeitig in allen Dörfern, sondern brav reihum, sodass man jedes Jahr mit Sicherheit irgendwo diesem Schauspiel frönen kann.
Ich finds bescheuert, aber mei was tut man nicht alles, um endlich mal wieder ordentlich zu feiern:
Erst wird Monate vorher ein möglichst hoher Baum ausgesucht,gefällt, entastet und dann hübsch angemalt und verziert. Während dessen muss er brav 24 Std. rund um die Uhr bewacht werden, denn es gibt so Halodri die den klauen wollen. Und dann wirds teuer für die schlafenden Bewacher: Die müssen den Baum wieder auslösen, natürlich mit einer saftigen Brotzeit und gefüllten Bierkästen für 20-30 Mann.

Irgendwann ist es soweit: Dieser entwurzelte Baum wird mitten im Dorf wieder aufgestellt. Nur mit reiner Manneskraft versteht sich. Mit Stangen und Seilen und schieben und stemmen und drücken. Millimeterweise. Und wehe es bricht das obere Stück ab! Und das ganze sollte vor 12 Uhr mittags fertig sein, sonst war's das mit der Ehre.
Zwischendurch dürfen sich die Männer natürlich auch ̶b̶̶e̶̶s̶̶a̶̶u̶̶f̶̶e̶̶n̶ äh erholen.
Freilich werden sie von aufmunternder Humsdada-Musik, schicken tanzenden Mädls und Gejohle angefeuert.

Für mich ist das nix.
Ich bleib lieber beim modernen Maitanz
(warum gibt's bei Youtube nich mehr den Button *einbetten*???)

Und irgendwann werden auch die Bayern aussterben, deswegen eine Erinnerung an den letzten Bayer...

Kommentare:

  1. Ich möchte NIEMALS in Bayern leben. So gar nicht mein Bundesland, meine Tradition, meine Sprache....

    Halte durch :o))

    Deine Tini

    AntwortenLöschen
  2. hihi. Ich finde das klingt sehr nett. Würde ich mir gerne mal ansehen und ich finde es schön, wenn dadurch so eine Dorfgemeinschaft entsteht und man eingebunden ist. Und der immer gleiche Ablauf hat doch was beruhigendes. Und wegbleiben kann man ja auch oder?

    Dafür haben mich hier die Kirchenglocken genervt. Bimmeln die bei euch heute auch so stundenlang?

    Jetzt muß ich mir noch mal deine Links reinziehen.

    LG aus Norddeutschland
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ich halt durch :) in meinem Bett krieg ich davon ja nix mit..außer heut abend von den gröhlenden Besoffenen in kurzen Lederhosen, wenn die nach hause ziehn...

    Ja das mit der Gemeinschaft stimmt schon, NUR da erstmal reinfinden. das letzt mal als ich an so einer Traditionsfeier teilgenommen hab, bin ich heulend heim gelaufen.Zuviel Heimaterinnerung, zuviel Einsamkeit in all den Grüppchen die sich alle kannten, zuviel Nostalgie *seufz*

    AntwortenLöschen
  4. youtube: auf weiterleiten klicken - dann der Link und drunter der Button "einbetten"

    und ja - das Maibaumaufstellen mochte ich damals auch nicht - hier gibt es das nicht :)

    AntwortenLöschen
  5. ja, bei mir gibt das nicht, also hab noch keinen gross gesehen.
    Maibaum ist mehr bei euch in Bayern usw...
    Das Video *zwinker*

    Wünsch dir einen schönen Tag und ob er schneller rum gehen soll weis ich nicht. Ich wart auf meinen Schatz der Arbeiten muss.
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  6. Danke Ilana, habs gefunden :-)

    Und: nö die Kirchglocken hör ich nich, sind zu weit weg, dafür kleine, miese, dumme Nachbarn...handwerklich sehr begabt und die armen haben ja nur Sonntags Zeit *grrrrhaarerauf*

    Liebe Elke, hoff Dein Schatz kam wohlbehalten wieder :)

    Gut nacht

    AntwortenLöschen