Sonntag, 17. April 2011

Welche Energie hätten 'se denn gern?

Bis jetzt habe ich mich hier nicht über die Japan-Katastrophe und die Atomproblematik geäußert.

Gestern platzte mir aber echt die Hutschnur. Da fand ich eine Zeitung in meinem Briefkasten (manchmal landen hier so Probeexemplare), ich blätterte sie gelangweilt durch und blieb auf einer Seite hängen. Auf der es über Alternativmöglichkeiten statt Atomkraftwerke ging. Aha interessant, dachte ich mir noch. Doch es ging um Bürger die GEGEN solche Anlagen sind. Ein Pärchen zeigt demonstrativ einen wilden Acker:“Hier soll eine riesige Solaranlage entstehen, das wollen wir nicht!“ Eine kleine Gruppe steht vor ihrem malerischen Dörfchen und alle schreien:“Hier sollen Windräder hin, das verschandelt doch das ganze Ortsbild!“ Und noch eine Gruppe war gegen die Geothermie.

„Nein, nein“, sagen sie, „wir sind keine Alternativ-gegner, nur Standort-gegner.“

Is klar, keiner will sowas vor der Haustür haben, kein Kraftwerk, keine Mülldeponie, keinen neuen Handymasten. Aber Strom rund um die Uhr, saubere Straßen und immer Funkempfang, das wollen wir schon!

Die 3.Startbahn am Münchner Flughafen will auch keiner, die dadurch entstehenden Arbeitsplätze aber schon.

Ich bin auch nicht erfreut, dass keine 200m von meiner Wohnung Bahngleise und ein Bahnhof sind. Ich freue mich aber, dass der Supermarkt immer pralle voll ist und wo soll es denn herkommen? Ich freue mich auch, dass ich nicht weit gehen muss, um selber mit der Bahn wegzufahren. Beamen kann ich noch nicht, also ertrage ich den Schmutz und Lärm. (logisch ich könnte auch wegziehen).

Wie sagten schon früher die Alten: Man kann eben nicht alles haben......

Kommentare:

  1. richtig so!

    keiner möchte hier in deutschland eine atom-katastrophe haben wie sie in japan gerade stattfindet.

    dann ist das theater nämlich groß!!!

    stattdessen alternative energien zu fördern und mehrkosten in kauf zu nehmen, kann doch nur der einzige andere weg sein...

    lieber das, als an der strahlenkrankheit (wir)oder an langzeitfolgen (wir & unsere nachkommen) zu versterben...

    die menschen sind wirklich sehr kranke tiere...

    AntwortenLöschen
  2. Da gebe ich Dir total recht. Viele schreien nur, aber bitte nichts vor meiner Tür unternehmen.

    Und das ganz schnell umgedacht werden muss, zeigt die Katastrophe in japan. Schlimm nur, dass immer erst reagiert wird, wenn etwas passiert ist.

    Und Sarah (Runenmami) kann ich auch nur voll und ganz zustimmen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja dass man erst reagiert wenns arg heiß am Hintern wird kenn ich leider von mir auch...komische Angewohnheit...

    AntwortenLöschen