Montag, 4. April 2011

Ich habs getan

Trotz vorgenommener Bücherabstinenz bestellte ich doch nochmal eins. Das klang auch zu verlockend: "Sehnsucht nach Heimat" von dem Fernsehpfarrer Fliege. Den Mister sah ich früher mal in der Glotze und wußte nicht was ich von ihm halten sollte. Sympathisch? Unsympathisch? Die goldene Mitte also.

Gut, das Büchlein brachte nicht viel Neues, aber seine Texte lesen sich gut. Sind ermutigend und tröstlich. Könnte ich also gleich weiter machen mit dem Buch: "Mit der Kindheit Frieden schließen". Seit 2 Jahren drücke ich mich davor, dies zu kaufen. Weiß der Geier warum.

Ich bete, dass dieser derzeitige grauenvolle Zustand sich erledigt hat, wenn der allmonatliche Besuch mal da ist. Meine einzigste Hoffnung.
Also irgendwie die Zeit überstehn. Alleine. Mir ist weiterhin nullkommanull nach Menschen und selbst der Mädelsabend lockt mich überhaupt nicht.
Dann siehts wirklich duster aus. Und manchmal ist es auch gut, trotzdem hin zu gehen. Heute sagt mir mein Gefühl aber definitiv NEIN. Also höre ich drauf.

Ich verkrümel mich wieder....

Kommentare:

  1. Ist das rechts Dein Hündchen? Wenn ja, könnte ich verstehen, wenn Du Dich mit ihm verkrümeln willst ;-)

    Ausserdem, ist oftmals ganz gut auf sein Gefühl zu hören.

    Übrigens, ich liebe ebenfalls Hunde und das mit Leib und Seele

    LG Ines

    AntwortenLöschen
  2. Nein, die Bilder der Hunde und des Leuchtturms sind von Googel und wechseln selber durch ;) Mein Hund is noch in Bearbeitung ;) Hast Du einen?

    AntwortenLöschen