Samstag, 12. März 2011

Luftveränderung

Für dieses Jahr habe ich mir unter anderem vorgenommen, mal wieder wegzufahren.
Das letzte Mal als ich unterwegs war, war im August 2009, was auch eher eine Überforderung war, denn kurz davor hatte ich meinen schrecklichen Zusammenbruch-Kündigungstrip.

Urlaub. Luftveränderung. Neues sehen, hören, riechen, schmecken.
So, da saß ich gestern und überlegte: Welcher Urlaubstyp bin ich denn?
Ich lerne mich ja sozusagen derzeit erst richtig kennen. Früher hab ich einfach funktioniert und re-agiert.

Als Kind fuhren wir höchstens zur Verwandtschaft (alle im selben Bundesland). Als Jugendliche ging es dann weiter...ins Ausland. Erst zaghaft nach Südtirol, weiter nach Ungarn oder Italien. Für mich war das schlimm. 2 Wochen fremde Umgebung, fremdes Essen, Sprach, Geld usw.
Landschulheimaufenthalte waren auch so ein Grauen...schreckliches Heimweh plagte mich.

Nun der lange und weite Reisender bin ich schon mal nicht. Auch Hotels sehen mich höchstens 1-2 Nächte. Wohler fühle ich mich in Ferienwohnungen oder Almhütten.

Alleine urlauben ist auch nicht so der Hit. Wollte mal mit ner Freundin im tiefsten deutschen Westen wellnessen, nachdem sie mich versetzt hatte, zog ich eben alleine los. Langweilig war das....

Da saß ich nun und faßte zusammen:
Alleine is nicht, also mit wem? Antwort: ?!?!?!
Weit und lange weg ist auch nicht! Antwort: Dann nur ein paar Tage!
Was will ich machen und wo soll es hingehen? Antwort: Scheiße, weiß ich doch auch nicht, man!
Aha.

Wie meinte eine in der Klinik, als wir unseren Platz so gestalten sollten, dass wir uns wohl fühlen: "Man, ist das anstrengend!"
Jau, die Zeiten wo einem gebratene Hendl ins offene Maul fliegen, sind vorbei.

Inzwischen kam mir noch ein alter Wunsch in den Sinn:
Eine Freundin hoch droben im Norden besuchen. Ein Tag Meer, ein Tag Stadt, 1-2 Tage so rumhängen, evtl. lange Spaziergänge unternehmen und wieder heim. Mir ein eigenes Zimmerchen suchen, weil ich den Rückzugsraum brauche und ich auch nicht immer bei der Freundin kleben möchte.
Ja das klingt gut und werde ich mal weiter planen :-)

Kommentare:

  1. Nordsee oder Ostsee? Hier bei uns oder Niedersachsen? Naja, auf jeden Fall ne super Idee, schön hier oben, vor allem im Sommer!

    AntwortenLöschen