Samstag, 26. März 2011

Gedankenkrebs

Gestern startete der 1.Teil meiner Aktion: Projekt "Mensch". Geburtstagsfeier.
Königsdisziplin für soziale Phobiker.
Dementsprechend war auch der Tag: Super nervös, hoher Puls, ich bekam sogar Nasenbluten..ich...ICH! Pfff, hatte ich vielleicht 3x in meinem Leben.

Die Gedanken fuhren fröhlich Achterbahn und mir war eher elend zumute.
Bis ich einen Kurswechsel meiner Gedanken vornahm:
Normale, gesunde Leute sagen sich: "Hej cool, heut geh ich auf ne Party.!"
Was ich denke, sag ich mal lieber nicht.
Dann fiel mir ein, dass die Gastgeberin vielleicht noch viel aufgeregter sein könnte, als ich.
Und dann stellte ich mir noch vor, wie ich vor wenigen Jahren damit umging: Ich freute mich auch, drehte die Musik laut und machte mich auf ins Bad. The show must go on!
Weiterhin quasselte ich mir vor, dass ich mich ja echt nicht verstecken brauch: ich schiel nicht, hab alle Beine und Arme dran, keine Warzen, bin frisch geduscht, hab neue Klamotten an...bitte, was soll denn schief gehn???

Auch stellte ich mir vor, wie ich mich den mir meist fremden Leuten vorstellen könnte:" Hallo, ich bin Regenfrau und hab ne Angststörung!" Und beim Essen müßte ich leider dankend ablehnen, denn ich hätte auch noch ne Esstörung (im weitesten Sinne stimmt das ja auch).
Genau, ich benehm mich voll daneben, is ja kein Staatsauftakt und kein Vorstellungsgespräch, die meisten Leutz werd ich eh nie wieder sehn!
Trotzdem war ich so aufgeregt, dass ich mir fast die Augencreme aufs Zahnfleisch geschmiert hätte... :)
Grinsend hüpfte ich die Treppe hinunter und verschwand im Auto.
Immerhin ging die Show ja gleich los.

Etwas irritiert guckte mich mein Fahrer an. Ich überlegte kurz und dann war mir klar warum: Wenn in meinem Blut zuviel Adrenalin kreist, strahl ich unglaublich, die Augen leuchten regelrecht. Das haben schon einige Männer fehlinterpretiert! Jaja...also guckte ich schnell auf den Stadtplan und spielte Navi.

Die Party dann:
Also ziemlich schnell dachte ich mir:" Leute seid doch nicht so steif!"
ich..ICH sage sowas *gröhl*. War n bissl öde. Aber ich will mich ja auch nicht gleich überfordern nä...
Alle mitten im Studium. Das gefällt mir immer recht gut, man kann mit den Leuten einfach mehr reden, anders reden und es geht nich gar so plump und sittenlos zu (ein bissl ZU sittenlos für meinen Geschmack).
Und ich kann gut dazu stehn, dass ich nur eine Hauptschülerin mit nachgemachter mittlerer Reife bin.ich...ICH! Die sich sonst für Strich und Faden in den Boden schämt!

Der Großteil war auch alternativ,bio,öko angehaucht, was mir auch recht sympathisch ist. Habe ich doch vor vielen vielen Jahren selbst mal in so einer "grünen" WG gewohnt.

Die meisten erzählten von den vielfältigen Auslandsaufenthalten. Da wurde ich schon ein wenig neidisch. In deren Alter (ja ich war ausnahmsweise mal der alte Hase!) hab ich mich mit Schulden und Männern mit Knast-und Drogenerfahrung rumgeschlagen. Ich wurde nie gefördert oder irgendwie unterstützt und ja ich bin da sehr ärgerlich und trauere auch ein wenig. (Da kann der Kopf argumentieren was er will, ich fühle das einfach so).

Der Arsch war platt gehockt, die Luft war noch mehr raus als eh schon und mein Fahrer meinte, ob wir dann auch mal wieder fahren würden. Jo wollen wir, Mission erledigt.
Bei mir feierten wir dann noch etwas weiter. Sind umgestiegen von Wasser auf Bier, lachten, quatschten, malten, fotografierten, sangen und es war gar nicht mehr öde...aber immer noch zu sittlich...

Na, man kann wohl nicht alles haben :-)

Kommentare:

  1. :o) Was eine Achterbahn der Gefühle, gell?
    Wer diese ausgeprägte Phobie nicht hat, kann sich nicht im Ansatz vorstellen, wie es bei Dir im Kopf abgeht.
    I know....

    AntwortenLöschen
  2. Yes :o)
    Und jetzt halt Dich fest: kam grad ne Rückmeldung vom Geburtstagskind, dass sie sich gefreut hat, dass ich dabei war und eine echte Bereicherung war!!
    ich..ICH! Ha!
    :)

    AntwortenLöschen