Montag, 28. Februar 2011

Live is life

Heute nacht geträumt, dass ich im Gefängnis bin, jedoch mit den selben Angeboten wie in der Tagesklinik. Gruselig. Für mich fühlt sich so ein vorgegebener Plan auch an, wie ein Gefängnis. Weswegen ich oft ausbrach. Ich brauche die Freiheit und eine sehr lange Leine, sonst geh ich ein, wie eine Primel im schattigen Hinterhof. Irgendwo wird es schon eine Nische für mich geben, womit ich mein eigenes Geld verdienen kann... daran glaube ich ganz fest!

Morgen hat eine Bekannten nach einem Jahr Arbeitslosigkeit wieder ihren 1.Arbeitstag. Sie freut sich und meint:" Endlich wieder Struktur!"

So unterschiedlich sind eben die Menschen. Ich mach mir meine Struktur lieber selber und schau jetzt erstmal dem Nebel zu, während ich noch ein bisschen stricke, um später zur Bank und zum Einkauf spaziere. In meinem Tempo.

Immer wieder schön:

von Jorge Luis Borges

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte,
im nächsten Leben würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.
Ich würde nicht so perfekt sein wollen,
ich würde mich mehr entspannen,
ich wäre ein bischen verrückter, als ich es gewesen bin,
ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen,
ich würde nicht so gesund leben,
ich würde mehr riskieren,
würde mehr reisen,
Sonnenuntergänge betrachten,
mehr bergsteigen,
mehr in Flüssen schwimmen.

Ich war einer dieser klugen Menschen,
die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten;
freilich hatte ich auch Momente der Freude,
aber wenn ich noch einmal anfangen könnte,
würde ich versuchen, nur mehr gute Augenblicke zu haben.
Falls du es noch nicht weisst,
aus diesen besteht nämlich das Leben.
Nur aus Augenblicken;
vergiss nicht den jetzigen.

Wenn ich noch einmal leben könnte,
würde ich von Frühlingsbeginn an bis in den Spätherbst hinein barfuß gehen.
Und ich würde mehr mit Kindern spielen,
wenn ich das Leben noch vor mir hätte.
Aber sehen Sie ... ich bin 85 Jahre alt und weiss,
dass ich bald sterben werde...

Gestern gelesen:

SEI ganz einfach! Sei GANZ einfach! Sei ganz EINFACH!

Euch allen einen schönen Wochenstart!

Kommentare:

  1. Klingt immer sehr einfach und doch ist es das nicht. :-/

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht muss man sich diese Zeilen übers Bett hängen. Abends vor dem Einschlafen und morgens gleich nach dem Aufwachen durchlesen, um es zu verinnerlichen...

    AntwortenLöschen
  3. ja Frau Fabelhaft, ich weiß... :)
    @ Domino: ausprobieren! ^^

    AntwortenLöschen