Montag, 31. Januar 2011

First Day!

Was? Es ist erst Montag?
Also mal ehrlich: Ich fühl mich wochenendreif *ööffzzz*

Wie wars?
Anstrengend!
Warum?
Viele neue Eindrücke, Gefühle, Situationen.
Was haste gut gemacht?
Klar Stellung bezogen, was NICHT mein Therapieziel ist und das auch noch vorm Chefarzt! Da kann der nen Kopfstand machen und mit dem Arsch wackeln!
Ich werd halt nie ein Freund von Menschenmassen und auch nicht der Gruppen/Cliquenfreund und ich mag schon gar keine Spiele oder Wettkämpfe und es ist nicht alles krank an mir. Und ich darf so sein, wie ich bin.
Ich bin wegen 2 ganz konkreten Dingen dort und basta.
(ich erkenn mich selbst kaum *kicher*)

Es hat sich auch heraus gestellt, dass es keine lange Therapie wird. Ehrlich gesagt, hat sich die Therapeutin gewundert, was ich hier will, nachdem ich letztes Jahr so gut gewuppt hab, ohne therapeutische Begleitung.*vorStolznochnenMetergrößerwerd*

Was ist schwierig?
- Es gibt noch keinen extra Ruheraum. Meine Fluchttendenzen lassen sich also erstmal nur so erfüllen, dass ich ganz aus dem Haus gehe. Toll bei diesem Dauerfrost, aber ej wozu hab ich mir nen neuen Wintermantel gekauft :-)
- Tja und dass das ganze mitten in einer grooooßen Klinik ist, sprich ich seh dauernd Menschen im Rollstuhl, mit Infusionen, Gipsen, Krücken oder direkt vorm Raucherplatz ist auch der Sanitätsanfahrtsweg, das haut mich etwas aus den Socken....

Was ist schön?
Viele angenehme Neuerungen!

Auf was freust du dich heute noch?
Auf 2 neue Hundebücher (so zum ablenken und durchblättern), meine Couch, ein leckeres Essen und eine heiße Dusche!!!!!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen