Donnerstag, 6. Januar 2011

Besinnung

Mir scheint, da kommt noch so eine kleine Nachgeburt von Weihnachten:

Innerlich völlig ruhig, vertrödel ich so meine Tage, ohne irgend einen Fluchtimpuls oder Aktionismusrennerei.
Keine Lust auf äußerliche Kontakte. Ich hab wieder Kontakt mit mir selbst und da ist allerhand los. Klare, schöne, aufwühlende Träume hab ich des nachts, ich spüre Wünsche, Sehnsüchte und Bedürfnisse, ich bin sehr sehr müde und brauche viele Pausen, mein Bauch (und/oder meine Seele) verdaut und verdaut...
Der PC interessiert mich nicht mehr soviel wie sonst, also bleibt er aus. Musik läuft auch keine.
Ich und Ich.

Ich kämpfe nicht mehr mit mir, ich lasse mich. Einfach nur schauen, atmen, schreiben, fühlen....

Kommentare:

  1. Hört sich toll an. Ich wünschte ich wäre auch wieder einmal so weit. Dies sind ganz wertvolle Momente mit einem selbst. Genießen und lernen.

    AntwortenLöschen
  2. Jepp..so is es..deswegen stürz ich nun in den Supermarkt und hab dann das ganze Wochenend Ruhe..und mich :)
    Ich schieb mal paar Entspannungswellen rüber!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit mit dir selbst!

    AntwortenLöschen