Dienstag, 4. Januar 2011

Auf Ziele zielen

Langsam glaub ich, hab ich mich wieder etwas erholt, fühle mich fit und ausgeruht.
*ironiean* hat ja nur 3 Tage gedauert *ironieaus*...

und dann saß ich so da und dacht mir: also paar ganz konkrete Ziele für 2011 brauch ich schon noch. Nahm mir Stift und Block und legte los: Meine Wünsche und Ziele in den wichtigsten Lebensbereichen.
Ich starrte die paar Punkte an: "Naja viel is das ja mal nicht!" grübelte weiter, was ich noch machen könnte (immer höher, immer weiter, immer besser!), da mir aber nichts mehr gescheites einfiel, nahm ich mein *Meditationen für jeden Tag* zur Hand, blätterte zum heutigen Datum und da steht:

Jeden Tag ein kleines bisschen zu tun kann viel erfolgreicher sein, als Wochen und Monate nichts zu tun, was dann von hektischen Versuchen abgelöst wird, grundlegende Veränderungen über Nacht herbei zu führen.


Bingo. So hab ich es früher immer gemacht. Ich erwartete immer den großen Knall, der mich und mein Leben verändern sollte. Bei manchen Menschen passiert das auch, ich scheine nicht dazu zu gehören. Macht nichts, kann ja nicht jeden Tag Sylvester sein.

Ich gucke nochmal auf das letzte Jahr: Stimmt, da tat ich viele kleine Schritte und kam da wesentlich weiter, als mit meinem Hau-Ruck-Verfahren.
Kleine Brötchen schmecken eben auch und sind genauso nahrhaft.

Ich greife nach dem Ziele - 2011- Zettel, finde nun, dass da genug drauf steht, denn 1. kommen immer noch unvorhergesehene Dinge dazu und 2. lieber ein kleiner Erfolg, als das große Heulen.
Und entlasse hiermit meine Überforderungstendenzen.
Braucht doch kein Mensch.....

Was ich in diesem noch ganz frischen, unbefleckten, reinen, neuem Jahr so gar nicht leiden kann, sind diese unsäglichen Katastrophenmeldungen in den Medien. Ich scheine da langsam echt allergisch drauf zu reagieren. Das bisschen was mir im Radio entgegen sabbert, reicht mir schon.

Deswegen gibts hier nun
http://meldestellefuergluecksmomente.at/

Eure Glücksmomentesammlerin.
(z.B. 1.: den wunderbaren, intensiven Austausch mit den Mädels gestern abend in einem Glashaus mit gaaanz vielen Kerzen und einem Kaminfeuerchen. Super!!!!)

1 Kommentar: