Sonntag, 2. Januar 2011

Annahme

So und das neue Jahr macht munter weiter mit den Übungen, Lektionen, was auch immer:

1. Ich bin immer noch vollkommen matschig. Die totale Erschöpfung. War kurz draußen, mußte aber bald wieder umdrehen wegen Wackelpudding in den Knien. Also doch wieder ins warme Bett *seufz*. Hunger gibts keinen, Konzentration ist noch im Urlaub...

2. Außerdem durfte ich feststellen, dass ich doch leichte paranoide Züge habe. *ohweh*....

3. Ich kann ziemlich eklig werden, wenn es um meine Dinge geht, vor allem in meiner Wohnung. Ich merke, wie viel Schutz ich da einfach brauche. Vorsatz: Noch klarer ansprechen, wenn mir was komisch vorkommt. Mich abgrenzen und auch den anderen in seine Schranken weisen *ach*....
Ich weiß schon, woher das kommt, soll jetzt auch keine Ausrede sein, sondern einfach damit ich mich besser verstehe und nicht gleich verurteile.

Es ist, wie es ist.
Punkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen