Donnerstag, 30. Dezember 2010

...und tschüß!

Die ideale Zeit (das Jahresende) ist da:
Zeit zum ausmisten. Ballast abwerfen, Leere schaffen, um leicht und mit Platz für Neues ins nächste Jahr zu starten.

Heute ist also mein Pc dran.
Wahnsinn, was sich da so alles ansammelt. Schnell mal ein Link gespeichert, was man irgendwann mal lesen will, könnte wichtig sein, welche Mails löschen, welche aufheben, wohin damit.

Während ich meinen 2.Kaffee aufbrühe, wird mir klar:
Ich habe wenig Vertrauen ins Leben.
Ich habe Angst, wenn ich etwas lösche, dass nix Neues nach kommt.
Ich glaube nicht, dass das was zu mir soll, wieder kommen wird. Wenn es wichtig/interessant/schön ist...

Loslassen. Mut zum Loslassen. Ja Mut brauche ich dazu.
Festhalten kostet Kraft, bindet Energie, die für andere Dinge notwendig wären.

Wir sind im Informationszeitalter und vermüllen unseren Geist.
Ich spüre neben der Angst auch, wie wohltuend es ist, die Löschtaste zu betätigen und zu bestätigen, ob ich das nun auch wirklich, unwiderruflich entfernen will. JAAAA!!

Mal sehen, ob ich noch irgendwo ein Häuflein Mut finde :-)

Kommentare:

  1. Ob es dich mutiger macht, wenn ich dir sage, dass ich ziemlich schnell lösche? Es ist bei mir die Angst, sonst den Überblick zu verlieren über die wirklich wichtigen Dinge. Manchmal ging was verloren, das ich dann doch als wichtig empfand - aber wie schnell ließ es sich wieder aufspüren!
    Und mit Geschenken mache ich es so: Bitte nur Dinge, die sich verbrauchen! Alle Schenker haben sich daran gehalten - was für eine Erleichterung! :-))))

    AntwortenLöschen
  2. Aufräumen, aussortieren und löschen befreit. Trau dich! :)

    AntwortenLöschen
  3. Puh, ich dachte schon, du wolltest mit dem bloggen aufhören - bei der Überschrift!

    AntwortenLöschen
  4. Ja Lebenskünstler, so solls sein :)
    Ich übe ^^

    So n bissl hab ich mich getraut...

    ach Tilli so schnell werdet ihr mich nicht los *g*

    AntwortenLöschen
  5. Loslassen - Mut haben - das fehlt mir auch.
    Vielleicht finde ich es in 2011.

    Wir Duuuuuuuuuuu.

    Ich wünsche Dir einen einfachen Schritt ins Jahr 2011. Freue mich immer von Dir zu lesen.

    Deine Tini

    AntwortenLöschen
  6. Danke Tini :-)
    Dir auch!
    (wär doch auch langweilig, wenn wir schon alles könnten)

    AntwortenLöschen