Samstag, 13. November 2010

Ruf! Mich! An!

Ich mag sie überhaupt nicht: Anrufbeantworter!
Somit rede ich nur das allernötigste drauf und das in einer Geschwindigkeit, als ginge es um Leben oder Tod.
Ich mein, der Name ist ja schon mal total falsch: Der beantwortet nämlich gar nix. Der schweigt!

Es gibt aber tatsächlich Menschen, die das anders handhaben.
Die regelmäßig meine pro Anrufer begrenzte Sprechzeit von 2 Minuten sprengen...
und dann gnadenlos abgewürgt werden. Pech.

Und dann die Sache mit dem Text, irgendwie immer das gleiche:

Hallo, dies ist der Anschluß von Martina Muster (eigentlich weiß man ja wen man anruft) leider bin ich im Moment nicht zuhause (oder zu faul von der Couch aufzustehn oder ich will im Moment einfach keine menschlichen Töne hören) bitte sprecht doch nach dem Piepton (das weiß ja inzwischen auch schon jedes Kind wie das funktioniert, das wär das Gleiche wenn ich jedesmal erst die Gebrauchsanweisung für die Kaffemaschine lesen müßte)...

Alles in allem also: langweilig!
Ich bin also für neue kreative Ideen!
z.B.:
Hi, ihr wißt ja wie das geht *piiiep* (ich mein in der heutigen Zeit, hat doch keiner mehr Zeit, also warum nicht auch hier: kurz und knapp)

Bitte singen sie ihre Nachricht nach dem Piep! (könnt sehr lustig werden)

Bitte hinterlassen Sie mir eine Nachricht, erzählt in Märchenform! (ok da müsste ich die Sprechzeit auf 5 min. verlängern)

Bitte nennen Sie NICHT ihren Namen und Telefonnummer und verstellen Sie ihre Stimme bis zur Unkenntlichkeit! (hat den Vorteil, dass man somit eine nervige Person nicht zurück rufen kann und wenn die nachfragt, warum man sich nicht mehr meldet, lautet die Antwort: Ach DUUU warst das, mönsch ich hab dich gar nich erkannt!)

Fröhliches plappern also, wenn es wieder heißt:
Hallo hier ist der Anrufbeantworter von......

Kommentare:

  1. super *grins* das mit der Kaffemaschine und dem Lied trällern war am besten .....echt:-)))

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal hat man morgens so ganz seltsame "Aha" - Momente. Zum Beispiel, wenn ein neuer Leser in der Liste ist und man feststellt, dass Frauen trotz Regens mit spitzer Feder Gedanken aufschreiben, die den eigenen nicht so fern sind.

    Willkommen bei mir, danke für die Duldung bei dir ;)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich spreche ja immer mit der Maschine. Habe mich auch schon bei einigen beschwert, dass sie persönlich ans Telefon gegangen sind und mich somit von ihrem Anrufbeantworter fern gehalten haben.

    AntwortenLöschen
  4. @Paderkröte: na is doch wahr :-))

    @Deepseadiver was heißt denn hier Duldung? das klingt so nach: na wenns sein muss...nenene so läuft das hier nicht, das läuft hier so: Herzlich Willkommen!! ;)
    Und 1.:Wir hatten heute 13 Grad und puren Sonnenschein
    2.: GERADE bei Regen lässt es sich doch wunderbar sinnieren und schreiben :)

    @Miss Perfektion: ;-)))

    AntwortenLöschen
  5. Also meiner stellt gleich klar, wer nett aufs Band spricht bekommt einen Rückruf.Kurz und knapp. Es reicht mir auch wenn nur der Name drauf gesprochen wird, damit ichweiss wen ich zurück rufen muss.drauf sprechen tue ich auch nicht so gern, aber gut gehört ja schon dazu. schlimmer finde ich das viele so ewiges klingeln eingestellt haben, so das ich ewig warten muss bis mal das teil endlich anspringt falls ich was wichtiges los werden muss.

    hier sind um die 20 grad und die sonne lacht ganz dolle....geniss nen ab-freien sonntag ;-)

    AntwortenLöschen