Dienstag, 5. Oktober 2010

Gammeltag

Gestern erfüllte ich das Klischee des Unterschichts-TV, wie ein Hartz 4ler so seinen Tag verbringt:
Bis Mittags fläzte ich so vor mich hin, im Schlafanzug.
Um 14 Uhr bequemte ich mich mal langsam unter die Dusche und danach sah ich mir einen Film auf dem heimischen Pc an,
während einer Raucherpause auf dem Balkon (mir war das schöne Wetter sowas von schnurzpiepegal) gelüstete mich nach einem Wodka-RedBull.

Na egal, dachte ich mir, der Tag is eh schon so im Eimer, da kommts auf das bissl Alkohol nun auch nicht an.
Aber zum Mädlsabend gehste heut schon, sagte ich mir zum Ende des Films.

Es rief ne Freundin an, dass sie heute abend nicht kommen könne und wir schnatterten über eine Stunde. So, da haste nun den Salat: Jetzt wird dir die Zeit knapp...pfff..den ganzen Tag nix getan und jetzt Streß pur: Umziehen, kochen, essen, Rucksack packen, bei der Post vorbei fahren...

Und dann sassen wir fast alle da und plapperten und lachten.
Wie immer: Die Runde war klasse und weil eine was zu feiern hatte, gabs ne Runde Cocktails.
Na bitte, was will man mehr.

Am Parkplatz beim großen verabschieden noch kurz mit einem sympatischen Mann geflirtet.
Leicht angetrunken fuhr ich um kurz nach 9 mit dem Rad wieder heim.
Toll! Echt!
Jetzt putzmunter, genoß ich die würzige Herbstluft, die Bewegung nach der ganzen Arschplatthockerei erfüllte mich mit frischem Leben, irgendwo kokelte ein Holzfeuer, die Sterne über mir funkelten, mein Licht ging aus, irgendwo raschelte es, ich fuhr mit Absicht Schlangenlinien, hielt an, rauchte eine, sah um mich und fühlte mich großartig klein.
Was ist der einzelne Mensch schon in diesem riesen Universum??!! Welche Probleme sind wirklich wichtig, als dass sie mir schlaflose Nächte bescheren?

So lahm wie dieser Tag anfing, so erfüllt (und fast abgefüllt) endete er. Sehr schön :-)

Kommentare:

  1. Wirklich sehr schön, wenn es nicht täglich so ist - weil es dann ein bisschen wie Urlaub ist.
    Einfach mal entspannen und geniessen.

    AntwortenLöschen
  2. eben weil es nich jeden Tag passiert, war es für mich auch etwas ungewohnt und ich könnte das auch nich jeden Tag.
    Aber: eh Urlaub is was anderes .-) (zumindest für mich)

    AntwortenLöschen