Freitag, 3. September 2010

Heute

"Überrascht" mich der Spezl heut mit einer wahnsinnigen Idee:
Er hat sich ein Motorrad geliehen. Damit wir beide einen kleinen Ausflug machen können.

"SUBBA!" will da ein begeisterter Anhänger der motorisierten Zweiräder schreien.
Ich schreie: "Da steig ich nicht drauf!!!!!!"
Und tat es auch nicht!

Meine Nerven tanzen so schon genug herum und fahren Achterbahn, da brauch ich kein zusätzliche 'Äktschn'!!!!!!!
Könnt ich mein Adrenalin (was ich so tagtäglich produziere) verkaufen, ich wär ne reiche Frau!

Also gurkten wir zu Fuß und mit Tram und Bahn durch München.
Statt an den See.
Macht nix, war trotzdem sauschön, weil wir uns als snobistisches Ehepaar ausgaben und einen echten Steinway-Flügel kaufen ,
den aber natürlich erstmal genüßlich ausprobierten wollten.

"Selbstverständlich!" jappste der Herr Verkäufer.

Und so dröhnten die wunderbaren Klänge durch den Verkaufsraum, während keine 10 Meter entfernt eine Sitzung statt fand. Tja mei, der Kunde ist König.
Göttlich! Ich liebe live Klaviermusik und das auch noch gratis.
Andächtig lauschte ich dem Können meines "Mannes" und säuselte was von:" Na Schatz, ich glaub so das ganz richtige war noch nicht dabei!"

Der Verkäufer legte sich gut ins Zeug, uns (einem Motorradmann und seiner "Künstlerfrau" mit farbigen Dreadlocks als Haargummi und verwaschener Jeans) die lockeren 16.000 Eier aus der Hose zu locken :-)))))

Danach gings zum oberteuren Dallmayr, wo die Pralinen 100g (also 4-5 St.) minimalistische 4,80 kosten. Watt solls, wir wollten ja auch hier,
nur mal gucken...

Weiter besuchten wir, wie es für eingefleischte Münchentouristen (die in jener Stadt heimisch), sind üblich ist: Die Frauenkirche.
Sehr besinnlich mit 100 anderen Münch...äh Auswärtigen :)
Pffffff....

Nach dem Einkauf seh ich Fr. Kaiser (nein nich die Frau vom Versicherungs-werbung-kaiser...aber so ähnlich) und ich dachte mir NICHT: Ach wie gut, dass ich sie treff, ich wollt mich vorbei mogeln, was aber nur gegangen wäre, wenn sie blind gewesen wär.

Der hütete ich mal ihr verzogenes Balg, für sagenhaft 6,-Euronen die Std.,
die waren ja auch so arm, die Schnösel,
beide Dipl-Wissenschaftler!
Jaja, ich war jung und brauchte das Geld.....

Sie:
Ob ich denn nich wieder babysitten wolle? (inzwischen für 2 der ekelhaften Schreidinger?!?!)

Ich:
nein.

Sie:
warum nicht?

Ich:
Weils mir bis hier steht (ich zeige die 3m Grenze am Haus).

Sie:
Ach...aber von Kindern bekommt ja soviel zurück, anders als im Büro?

Ich (gedacht):
Ja vollgeschissene Hosen, angekotzte Pullis, Popelfinger und Spuckefäden...

ein TRAUM!

Also langsam erspüre ich immer mehr, was ich definitiv nicht mehr will!
Dann müsste ja bald auch zu sehen sein, was ich dann aber will.

Ich bin gespannt :-)

Kommentare:

  1. Mutig! Macht ihr dann Morgen ne Probefahrt im Ferrari?

    AntwortenLöschen
  2. Das wär bestimmt auch chic! ;-)
    Aber wir entschieden uns für ein Brautmodengeschäft.
    Nicht morgen, aber demnächst. Ich will auch mal in einem Traum aus weiß stecken. Und wenn kein Mann da is zum heiraten: Pffff dann mach ich das eben ohne ihn :))

    AntwortenLöschen
  3. hahaha, das ist genial. Blöd mit den verschenkten Jahren Erzieherin zu lernen, aber druff jeschissen wie der Berliner sagt. Es kommt was besseres...irgendwann. viel glück

    AntwortenLöschen
  4. Nein ich seh in meinem Leben nix verschenkt-umsonst oder sonstwie bereuenswertes...alles hat seinen Sinn gehabt, selbst die Stunden bei der doofe Schnepfe...äh Psychotherapeutin hatten Sinn: Mich zu lehren was ich NICHT mehr brauche :-)))
    Happy night!

    AntwortenLöschen
  5. Für mein Empfinden zu viel Hohn und Spott - das lese ich aus diesem Beitrag heraus ("ekelhafte Schreidinger?!?!" nein, ich liebe meine Kinder, so wie sie sind, nicht, so wie sie sein sollen, sorag wenn sie schreien, kacken und popeln sind sie NIEMALS ekelig! Allea andere wäre die Art von Liebe, die diu wenige Beitraäge zuvor kritisiert hast.) Gefällt mir nicht, dieser Beitrag. So tief wie du zu denken in der Lage bist, ist er vermutlich deiner selbst nicht würdig. - So weit meine spontane Rückmeldung, die ich dir, neben meinen anderen bisher immer positiven Feedbacks, nicht vorenthalten will, ehrlicherweise.

    AntwortenLöschen
  6. Danke mkh für Deine Ehrlichkeit! Weiß ich zu schätzen und mag das auch an Leuten.
    Ja vielleicht bin ich drüber hinausgeschossen, aber ich hab so mit voller Wucht gespürt, dass ich gewisse Dinge (eben auch fremde Kinder hüten) so absolut überhaupt nicht mehr will.
    Wie das mit eigenen Kids is, weiß ich ja nicht, kann da auch nicht mitreden.

    AntwortenLöschen