Donnerstag, 19. August 2010

Globetrotter

Ich bin kein Hotelurlauber.
Meine wenigen Nächte im Hotel beschränkten sich auf 1-4 Tage am Stück.
Ich mag keine fremden Leute schon am Frühstückstisch.
Und ich hasse es, wenn fremde Leute meine Bettwäsche anfassen, am besten noch mit den Händen mit denen sie davor noch das Bad in anderen Zimmern putzten. Mich gruselts da immer.
Ich mag nicht das Gestriegelte und die Steifheit von Hotels.

Ich zieh gern durch die Lande.
Ich mag lieber Aktivurlaub.
Zu Fuß und mit dem Bus erlebt man mit den Einheimischen viele interessante Begegnungen!
Das find ich spannender, als den allmorgendlichen Kampf um die Liegestühle am Pool.
Und ich brauch auch keine Kindergarten-Animation!

Ich würd gern mal wieder on tour gehen.
Mit Rucksack.
Mir fehlt aber derzeit der Mut dazu, das Geld und der passende Reisebegleiter.
Also schwelge ich in Erinnerungen, als ich vor 4 Jahren los zog, um eine neue Welt zu entdecken:
2 Wochen Frankreich
6 Wochen Spanien
1 Woche Österreich
alles hintereinander
alle paar Tage den Standort gewechselt
in einigen Projekten gegen Kost und Logi mitgeholfen
im Wohnwagen oder in der Ferienwohnung gehaust
das Leben fand draußen statt
bei Tieren, in der Natur, bei den Menschen
auf Straßen, in Städten und in kleinsten Dörfern
viel erlebt
anstrengend und schön!
Unvergesslich!

Oder die vielen Hüttentage in den Alpen,
mit einfacher Kost
Wasser aus der hauseigenen Quelle
lesen bei Kerzenschein
neben dem prasselnden Kaminfeuer dem Schneesturm zusehn
Plumpsklo ohne Heizung
Duft von frisch gehacktem Holz
Kühe als Nachbarn

näher an den Elementen dran,
da kann kein 5-Sterne-Hotel mithalten!

Wenn mich wieder die Sehnsucht packt,
greife ich zu Zeitschriften
und lese und erlebe in meiner Phantasie das "Draußen zuhause" sein mit.

Hier gibts tolle Reisebereichte:
http://www.4-seasons.de/magazin/
und hier:
http://www.norrmagazin.de/
(Skandinavien mein Traum!)
oder hier:
www.perrad.ch

Und ich weiß, irgendwann erfüllt sich meine größte Sehnsucht:
Mit dem Wohnwagen durch Dänemark und Schweden...
durch Wälder wandern
auf dem See paddeln
am Feuer sitzen
Tiere beobachten
Stille genießen
das einfache, ursprüngliche Leben genießen
ohne all dem KrimsKrams, der uns sooft in der industriellen Welt die Sinne und die Seele verstopft.

(Und bald hab ich hier in meiner Nähe endlich auch eine Globetrotter-Filiale, ich freu mich wie blöd da mal bummeln zu gehn!!
http://www.globetrotter.de/index.php

Kommentare:

  1. Oh, das klingt so schön... ich mag Hotels zwar, aber das pure Leben mag ich auch...
    Wenn du gerne Reiseberichte liest, schau mal hier:
    http://www.umdiewelt.de/
    Da stöbere ich immer unendlich gerne...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Oh - ein Unterschied zwischen uns.
    Ich reise auch sehr sehr gern - und viel - um die Welt. Habe auch in Wohnwagen & Zelten in Schweden und Dänemark gewohnt - ABER ich bevorzuge dann doch Hotelzimmer. Und ein grooooßes, leckeres Frühstücksbuffet. Fremde Menschen finde ich da auch schrecklich, aber da kann ich mich abgrenzen.

    AntwortenLöschen
  3. Ja Ly, auf dieser Seite schrieb auch ne Freundin von mir, als sie ein halbes Jahr (allein, als blonde Frau!) durch Südamerika gondelte :-)) ich verschlang ihre Berichte regelrecht...

    Ja Schmedderling, das is zwischendurch mal ganz nett (unvergesslich das super noble Hotel in Zürich inkl. Bestellung von Champagner und Erdbeeren aufs Zimmer*g*)
    aber ich würds keine 14 Tage aushalten ...

    AntwortenLöschen
  4. puh, Hut ab!
    Ich bin zwar auch mehrmal allein in den Urlaub ( Türkei, Prag ) aber immer im Hotel
    Diese Erinnerung kann Dir niemand nehmen und wieso nicht, irgendwann wirst Du uns schreiben wie toll Dein Trip war.
    Wünsche Dir nen schönen Morgen da Du heute ja nicht mehr lesen kommst ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Solche Reisen liebe ich auch.. traumhaft. Wäre mein Idealurlaub. Wir sind mal durch halb Peru gefahren.. Panamerika bis an die Grenze von Equador.. auch super. Aber momentan trau ich mich wegen meiner Ängste kaum aus HH raus und die Ostsee ist schon weit... furchtbar dieses Fernweh und nur weil man zu feige ist...

    Ich hoffe, du paddelst bald wieder im Kajak über die Fjorde :).

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  6. Ui Peru is auch auch exotisch ;)
    Naja mich würds grad auch einfach überfordern, komm ja hier in der Heimat kaum klar...
    und ich brauch die Sicherheit meiner Hütte ganz extrem...

    Aber irgendwann...da schnallen wir zwei uns wieder Schusters Rappen unter die Käsfüß und looooooos gehts ;-))

    AntwortenLöschen