Donnerstag, 5. August 2010

Erkenntnis am Morgen...

Tja da musste ich mir heut schon in aller frühe eingestehen,
dass ich es nicht aushalten kann, wenn es mir

a) gut geht
und
b) es kein Drama in meinem Leben gibt!

Irgendwie hab ich dann das Gefühl, dass ich nicht genüge, zuwenig mache, das Leben verpasse, ich langweilig bin.
Also schaffe ich mir ganz schnell Adrenalinkicks.
Irgendein Flirt, umziehen, neuer Job, Schulden machen...
ich verfalle regelrecht in Aktionismus, finde irgendwelche Projekte, plane Unmengen an Zeugs....

Nur sind inzwischen meine Nerven schon so aufgerieben, dass ich diese Adrenalinschübe kaum mehr ertrage.

Mir wurde auch (mal wieder) klar, dass schnelle Lösungen meistens nicht die besten sind. So in der Art: Wenn ich erst da und da wohne, mit dem und dem Job (das alles natürlich im Hauruckverfahren), dann gehts mir gut.

Ja, ich Träumerle.

Nur für heute werde ich mal fühlen, wie es denn so ist, diese Ruhe um mich herum,
ohne Umzugspläne
ohne Ausbildungspläne,
ohne neue Schulden zu machen,
ohne nen Kerl der 500km weit weg wohnt,
ohne Angstzustände,

dafür mich wachsendem sozialen Netz um mich herum
Entspannung im Körper
das Hier und Jetzt genießend
und das alles gut so ist,
wie es nun ist.

Puuuuuuuuuuuuuhhhhhhhhhhhhhh............

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir, dass du es geniessen kannst! In der Stille liegt die Kraft...so hast du die Chance, deinem wahren ICH zu begegnen, in dir selbst anzukommen. Und da wirst du das finden, was dich einzigartig und besonders macht.

    Herzgrüsse

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich der Simone anschließen!! Ich wünsche dir viel Freude dabei.

    Ganz ganz liebe Grüße Daniel

    AntwortenLöschen
  3. Du machst mir täglich Angst. Weil Du das aufschreibst, was ich denke und fühle.
    Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh.
    Gute Gefühle kann auch ich schlecht aushalten.

    AntwortenLöschen
  4. Achja...in mir selbst ankommen, das wird glaub ich mein Lebensjob. Nur dass ich davon wohl keine Miete zahlen kann...naja wer weiß..alles hängt ja irgendwie zusammen.

    Lieber Schmedderling,
    die Angst entsteht in Dir drin, ich mach die nicht. :-)
    Tja die Wahrheit kann manchmal schon einschüchternd sein...

    AntwortenLöschen