Dienstag, 6. Juli 2010

Zusammen geflickt

Gestern war ich wieder beim *Mädelsabend*.
Dies ist immer Montag abend ein ganz besonderer Moment für mich.
Es ist kein normaler Mädelsabend mit Cocktail und über Männer, Chefs, Nachbarn lästern
sondern eigentlich eine Selbsthilfegruppe.

Aber wie gesagt, eine etwas andere.
Es geht etwas lockerer, offener und liebevoller zu.
Und: Ok manchmal is sogar ein Mann dabei. ;-)

Ich habe viele verschiedene Gruppen besucht,
mal für Depressive, mal Angststörung, mal für Angehörige von Alkoholikern, mal für erwachsene Kinder von Alkoholikern usw...
und kann sagen: Diese Montagsgruppe ist das Beste, was ich bis jetzt für mich finden konnte.

Und so durfte ich gestern mich aussprechen und dann hören, dass ich schon richtig fühle und auch meiner Wahrnehmung vertrauen kann.
Ich wurde ermutigt, verstanden und auch getröstet.
So fühlte ich mich danach wieder *ganz*.

Wir sitzen da in einem wunderschönen Ambiente
und lachen uns manchmal den Bauch weh,
meistens über uns selbst und unsere Verschrobenheiten.
Das tut gut!

Manchmal denke ich mir:
Siehst, hier sitzt alt und jung, reich und arm, dick und dünn zusammen
und keiner hat das perfekte Leben,
jeder hat irgendwo ein Päckchen
und jeder wird geschätzt, so wie er ist.

Es wird gegenseitig Anteil genommen.

Und manchmal wird auch bitterlich geweint,
das ist auch in Ordnung.

Und manchmal erwischen wir uns dabei,
wie wir doch tatsächlich über Männer, Chefs und Nachbarn lästern....

Ganz normale Menschen eben.

Zum Schluß gehen wir meist noch in den hübschen Hinterhof, rauchen und quatschen bissl weiter, bis sich nach und nach jeder verabschiedet und zurück geht,
zu Männern, Chefs, Nachbarn und Kindern.

Ich liebe meinen *Mädelsabend*!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. Du Liebe,

    ja klar!!! Ganz normale Menschen!!!! Hast du je daran gezweifelt??? Iwo!!!
    Glaub mir, manch *normaler* Mensch WÜNSCHT sich, in solch einer Gruppe zu sein, so verstanden zu wissen...Also, das ist genau richtig und normal!!!

    Ich drück dich mal lieb, Rachel

    AntwortenLöschen
  2. naja...in der Tat hab ich schon sehr lange alle Menschen über mich gestellt.
    Von Selbstwertgefühl keine Spur.
    Und: mir wurde sehr lange gezeigt, dass ich falsch fühle, denke, handle.
    Es ist gerade eine spannende Reise zu mir selbst :)

    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen