Freitag, 16. Juli 2010

Ein Ausflug (2)

Gestern fror ich!

Jaaaa ganze 2 Stunden! War ziemlich ungewohnt.
Mein Kommentar:" Boah guck mal, i hob a Ganshaut!!"

Seltsames Phänomen...
...im Juli....
bei konstanten Temperaturen über 25 Grad.

Nein ich saß nicht in einer Gefriertruhe
(schrieb grad Gefühltruhe :-) wär ja auch mal was: Ui heut hätt ich Bock auf Glückseligkeit und leg dafür die Wut hinein...jaja ich weiß, das Leben ist kein Wunschkonzert..oder doch? Ach ich komm vom Thema ab.)

Also ich saß in (ja IN) einer ganz natürlichen Klimaanlage,
die so aussah:



Ein Freund meinte davor noch: "Nimm Dir ne Jacke mit."
Ich dachte: So ein Depp, spinnt der?
Gesagt habe ich: "Ach iwo ich bin robust."

Nunja, so saß ich schlotternd und irgendwie dies genießend dabei,
atmete die frische feucht-kühle Luft ein (ich hoffe meine Lungen danken es mir, dass nun kein Rauch mehr rein strömt)
und sah dem Fotoshooting zu.

Nachdem ich selber lange vor der Kamera arbeitete und auch dahinter,
durfte ich nun eine vollkommen neue Position einnehmen:
Fotograf und Model einfach ungeniert beobachten.

Als ich so dem jungen sehr netten Fräulein zusah, dachte ich nur:
Ach bin ich froh, dass ich mich nicht mehr so zu prostituieren brauch und hier halb nackt durchs eiskalte Wasser stapfen muss, lächeln wenn ich eigentlich heulen will, weiter machen, wenn ich schon längst nicht mehr kann, aber der Fotograf schreit: Mach! Das licht ist grad so super!
Mich umziehen, irgendwo in der Walachei...usw. Ach neeeeee
Model zu sein, ist kein Traumjob. Sondern harte Arbeit.

Dann sah ich dem Fotograf zu.
Ich hatte nur meine kleine Digicam dabei,
er natürlich einen riesen Rucksack an Equipment, genau dorthin schielte ich dann.
Ich kenn den Fotografen schon lange und wir sind auch gute Freunde.
Er sah wohl meinen Blick und meinte lachend: "Schnapp zu! Kann nix passieren! Is alles versichert."

Selten sage oder denke ich: Oh wie geil!!!
Diesmal rief ich es regelrecht aus.
Schnappte mir ne sauschwere digitale Spiegelreflexkamera, befasste mich etwas damit und schoß los.
Herrlich! Subba! Wunderbar!

Später kam noch ein Fotograf und Kollege dazu
und so fuhren wir noch ins Cafe,
freute mich über diesen schönen Tag,
die wunderbare Landschaft,
dass ich 2 sehr sympatische Menschen neu kennen lernte...

...und dass ich kaum an Zigaretten dachte....... :-)

Kommentare:

  1. Liebe Regenfrau

    Was für ein schönes Plätzchen...ich kann die Erfrischung direkt spüren :-)

    Gratulation zum Durchhalten. Du schaffst es!
    Ich hab auch sieben Jahre geraucht, dann wurds mir plötzlich hundeehlend von den Zigaretten. Mein Körper hatte anscheinend die Schnauze voll von dem Qualm. ALso habe ich aufgehört...was für ein tolles Gefühl!)

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Simone ;)

    Ja ein gutes Gefühl is es..hin und wieder, wenn die Schmacht nich gar zu groß is.

    *kühle Brise rüber fächel* ;)

    AntwortenLöschen
  3. wow schaut wirklich "cool" aus.
    ...und danke für die persönlichen willkommensgrüße.....und durchhalten auch wenn du öfter mal den zähler auf null stellen musst.
    macht nix----der weg ist das ziel.
    oder so, egal....
    super schönes wochenende.
    dieter
    ps, hast du gsehn das ich 2 blogs hab (ich doofi)-neben den ableger, wo ich auf "fremdmaterial" aufmerksam mache gibts noch den fotografie-michalek ( mit eigenmaterial).
    so jetzt aber wirklich tschüss

    AntwortenLöschen
  4. Hi Dieter,
    danke ;) (Post per Mail an Dich)

    Nene der Zähler is echt ne gute Motivation und ich merke: ich hab wirklich die Schnauze voll von dem Scheiß.
    Ich hab schon sooft aufgehört und wieder angefangen, ich will das hin und her nicht mehr.
    Aber mich auch nicht überfordern: Also: Wie die Alkoholiker: nur heute muss ich nicht rauchen.
    Derzeit lenk ich mich mit eiskaltem Ananassaft ab *lecker* und geh gleich nochmal raus....

    Nice Weekend!

    AntwortenLöschen
  5. Du LIebe,

    ich gratuliere, du hälst echt durch!!! GENIAL!

    und ich kühle mich grad von innen mit einem riesigen Eisbecher, lach..

    dir ein feines Wochenende,

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Rachel,
    jau Eis gibts bei mir auch ganz viel, nach dem Motto: Alles is erlaubt, ausser die Kippe.

    Boah aber heut is echt übel...ständig zieht in mir die Sucht...ich bete, dass es bald besser wird. :-)

    Schönes Wochenende auch Dir *wink*

    AntwortenLöschen