Dienstag, 27. Juli 2010

Der Beat in meinen Ohren

Warum man mich ganz selten mit einem mp3-Player sieht:

Musik ist für mich sehr emotional.

Ich muss da mal mit hüpfen, tanzen,

mit summen, singen, schreien

auf alle Fälle nickt mein Kopf meistens mit im Takt,

ich vergesse alles um mich herum

ich würd glatt ohne zu gucken die Straße überqueren,

wildfremden Männern zuwinken

weil ich grad den tollsten Song aller Zeiten höre

ich würd ungebeten meinen Ohrstöpsel meinem Nachbarn geben und ganz aufgeregt rufen:

"Ej hör Dir das mal an!"

Ich würd vor lauter Ergriffenheit nicht mehr wissen, was ich einkaufen wollte,

oder wo ich hingehen wollte

ich würd keine Sirene hören und dann glatt vom Notarztwagen übern Haufen gefahren werden

oder vom hübschen Polizisten


aber vielleicht bräuchte unser Land mal solch Verrücktheiten,

so ein 'aus der Reihe tanzen',

so ein 'juchzen und singen'

und sich einfach freuen

ein Lächeln,

ein pfeifen

ein wippen in den Hüften

ein trommeln mit den Fingern.


Das nächste Mal wenn ihr unter Leute geht

und all die hängenden Mundwinkel

die grauen Klamotten

die Steifigkeit

das Trostlose um Euch herum seht,

dann:

Dann habt den Mut!

Macht es wie die Kinder, freut Euch, singt, lacht

oder tanzt einfach!

Und vor allem:

Vergesst NIE

zu L*E*B*E*N!!!!!!!!!!

http://www.youtube.com/watch?v=oUMwu_gXK7Q&feature=related

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen